Aktuelle Ausgabe

 

Dr. med. Mabuse Nr. 214 (2/2015) ist neu erschienen!

Hinweis zum Download:

 
 
Falls die Umlaute nicht korrekt angezeigt werden, laden Sie die PDF-Dateien bitte herunter und öffnen Sie diese danach erneut.

 
 

In der aktuellen Ausgabe

 
 

Jeder muss schlafen. Von der Geburt bis ins hohe Alter spielt das Schlafen eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden. Dabei können sich in unterschiedlichen Lebensabschnitten je unterschiedliche Probleme ergeben. Die Artikel unseres Schwerpunkts betrachten sowohl das Schlafen als auch das häufig unfreiwillige Wachen. Die gängigen Schlafstörungen werden vorgestellt und die besondere Situation von Pflegebedürftigen erörtert. Sie entwickeln wegen mangelnder Aktivierung am Tage häufig Ein- und Durchschlafstörungen, die sich wiederum negativ auf ihre Gesundheit auswirken. Unter Schlafmangel leiden ebenso Eltern kleiner Kinder, die große Teile der Nacht an deren Seite verbringen. Dennoch warnt unsere Autorin vor Schlaflernprogrammen wie der bekannten „Ferber-Methode“. Daneben werden der Rhythmus unserer „inneren Uhr“ und das Leben mit Narkolepsie beleuchtet.
 


Im Schwerpunkt:

- Kein Schlaf in Sicht? Einführung in die Schlafmedizin (Alexander Blau)

- Die innere Uhr und guter Schlaf. Natürliche Rhythmen nutzen (Barbara Knab und Jürgen Zulley)

- Tagesschläfrigkeit – schutzwürdige Gewohnheit oder Qualitätsdefizit in der Langzeitpflege? (Vjenka Garms-Homolová)

- Na dann mal gute Nacht ... Zur Verordnung von Schlafmitteln in Deutschland (Gerd Glaeske)

- Schlaf, Kindlein, Schlaf. Zum Streit um das Schlafenlernen (Sibylle Lüpold)

- „Jede Menge Nickerchen“. Über das Leben mit Narkolepsie (Kathrin Passig)

- Schlafen & Wachen. Bücher zum Weiterlesen

Zu aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen:

- Entbürokratisierung oder neue Fremdbestimmung? Das Strukturmodell zur Modifizierung des Pflegeprozesses und der Pflegedokumentation (Sabine Bartholomeyczik)

- „Kontroversen auf der Tanzfläche“. Fachtagung zum Thema HIV/Aids in Düsseldorf (Franca Liedhegener)

- Mehr Transparenz schaffen. Pflege-TÜV und Anti-Korruptionsgesetz auf dem Prüfstand (Wolfgang Wagner)

- Das gesundheitspolitische Lexikon. Rezeptfreiheit der Pille danach (Ines Thonke)

- Gute palliative Betreuung? Sterbebedingungen in deutschen Pflegeheimen (Wolfgang M. George)

- Neues von Onkel Peter. Wenn Süchtige altern ... Fortsetzung einer Odyssee (Mareike Ouatedem Tolsdorf)

- Die ärztliche Fortbildung und ihre tiefere Bedeutung (Oliver Tolmein)

- Gesundheit anderswo: Etwas ist faul ... Zum Gesundheitswesen in Dänemark (Dirk K. Wolter)

- Gesundheitsexperten von morgen: Autonomie oder Anleitung? Erfahrungen traumatisierter Frauen mit ihrer Hebamme (Martina Kruse)

- Besser reich und gesund als arm und krank (Karin Ceballos Betancur)

 

Dr. med. Mabuse als E-Paper lesen

 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.