Clowns für Menschen mit Demenz

 
Clowns für Menschen mit Demenz
Ulrich Fey
Clowns für Menschen mit Demenz
Das Potenzial einer komischen Kunst
19,95 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Clowns für Menschen mit Demenz
224 Seiten
Auflage: 3
Mabuse
2016
 
Bestellnr.: 202015
ISBN: 9783863210151
 
Inhaltsbeschreibung:
Dieses Buch soll Wissen vermitteln und Angst nehmen. Es hilft, Menschen mit Demenz besser zu verstehen. Denn die tun oft nicht, was wir von ihnen möchten, widersetzen sich. Die Eigenwilligkeit der Alten aber hat ihre Geschichte. Und ist manchmal voller Komik. Ulrich Fey erläutert die Grundlagen wirksamer Clownarbeit und prüft ihre Möglichkeiten im Zusammenhang mit Demenz. Ein „emotionales Sachbuch“ – mit Anregungen und Analysen für Professionelle in Alten- und Pflegeheimen sowie für alle, die als Clowns auf diesem Feld arbeiten wollen. Aber auch Betroffene und pflegende Angehörige können von der besonderen Sichtweise eines Clowns profitieren.

"Wer glaubt, dass Clowns nur etwas für Kinder sind, glaubt auch, dass Hosenträger Hosen tragen. Was Clowns bei alten Menschen leisten können, zeigt Ulrich Fey in diesem Buch. Wir bekommen einen Einblick in seine von großer Zuneigung getragene Arbeit, die inzwischen viele Früchte trägt und einen wichtigen Beitrag leistet für eine heilsame Stimmung im Gesundheitswesen: für Pflegebedürftige, Pflegende und früher oder später für uns alle!"
Dr. Eckart v. Hirschhausen, Arzt, Komiker und Gründer der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN

„Ein wertvolles Buch, das theoretische Informationen vermittelt, konkrete Anregungen zur alltäglichen Pflegepraxis
gibt und authentisch bezeugt, wie segensreich therapeutischer
Humor in der Arbeit des Clowns wirkt.“
Dr. Michael Titze, Psychotherapeut, Psychoanalytiker,
Buchautor und Pionier des Therapeutischen Humors

Rezensionen

»Feys Erlebnisse als Clown sind wertvoll für alle, die in Institutionen Menschen mit Demenz betreuen und nach neuen Möglichkeiten suchen, Beziehungen zu ihnen herzustellen.« (Annette Vorberg, Ergotherapie & Rehabilitation 6/14)

»Beim Lesen habe ich Freude erfahren und wurde immer wieder emotional berührt, von den Begegnungen, die sich zwischen den Menschen mit Demenz und dem Clown ereignet haben.« (demenz. Das Magazin 26/15)

»Ein wirkungsvolles Buch für alle Angehörigen, Pflege- und Betreuungskräfte, die an Demenz erkrankten Menschen begegnen!« (www.mal-alt-werden.de)

 
Mehr Bücher von Ulrich Fey:
 
Dieses Buch soll Wissen vermitteln und Angst nehmen. Es hilft, Menschen mit Demenz besser zu verstehen. Denn die tun oft nicht, was wir von ihnen möchten, widersetzen sich. Die Eigenwilligkeit der Alten aber hat ihre Geschichte. Und ist manchmal voller Komik. Ulrich Fey erläutert die Grundlagen wirksamer Clownarbeit und prüft ihre Möglichkeiten im Zusammenhang mit Demenz. Ein „emotionales Sachbuch“ – mit Anregungen und Analysen für Professionelle in Alten- und Pflegeheimen sowie für alle, die als Clowns auf diesem Feld arbeiten wollen. Aber auch Betroffene und pflegende Angehörige können von der besonderen Sichtweise eines Clowns profitieren.

"Wer glaubt, dass Clowns nur etwas für Kinder sind, glaubt auch, dass Hosenträger Hosen tragen. Was Clowns bei alten Menschen leisten können, zeigt Ulrich Fey in diesem Buch. Wir bekommen einen Einblick in seine von großer Zuneigung getragene Arbeit, die inzwischen viele Früchte trägt und einen wichtigen Beitrag leistet für eine heilsame Stimmung im Gesundheitswesen: für Pflegebedürftige, Pflegende und früher oder später für uns alle!"
Dr. Eckart v. Hirschhausen, Arzt, Komiker und Gründer der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN

„Ein wertvolles Buch, das theoretische Informationen vermittelt, konkrete Anregungen zur alltäglichen Pflegepraxis
gibt und authentisch bezeugt, wie segensreich therapeutischer
Humor in der Arbeit des Clowns wirkt.“
Dr. Michael Titze, Psychotherapeut, Psychoanalytiker,
Buchautor und Pionier des Therapeutischen Humors

Rezensionen

»Feys Erlebnisse als Clown sind wertvoll für alle, die in Institutionen Menschen mit Demenz betreuen und nach neuen Möglichkeiten suchen, Beziehungen zu ihnen herzustellen.« (Annette Vorberg, Ergotherapie & Rehabilitation 6/14)

»Beim Lesen habe ich Freude erfahren und wurde immer wieder emotional berührt, von den Begegnungen, die sich zwischen den Menschen mit Demenz und dem Clown ereignet haben.« (demenz. Das Magazin 26/15)

»Ein wirkungsvolles Buch für alle Angehörigen, Pflege- und Betreuungskräfte, die an Demenz erkrankten Menschen begegnen!« (www.mal-alt-werden.de)

 
Ulrich Fey
Ulrich Fey war erst Lehrer und Redakteur ehe er Clown wurde. Er absolvierte die Vollzeitausbildung der Clownschule TuT in Hannover und besucht seit 1999 als Mitglied der Clown-Doktoren Kinderkliniken im Rhein-Main-Gebiet. Zudem ist er als Clown Albert seit 2003 in Altenheimen unterwegs. Über diese Arbeit hat er das Buch geschrieben
„Clowns für Menschen mit Demenz“, das im Mabuse-Verlag bereits in dritter Auflage erschienen ist. Seine Erfahrungen als Clown in Klinik und Altenheim gibt er seit langem in Vorträgen und Kursen weiter: www.clownsundmehr.de
 
 
»Feys Erlebnisse als Clown sind wertvoll für alle, die in Institutionen Menschen mit Demenz betreuen und nach neuen Möglichkeiten suchen, Beziehungen zu ihnen herzustellen.« (Annette Vorberg, Ergotherapie & Rehabilitation 6/14)

»Beim Lesen habe ich Freude erfahren und wurde immer wieder emotional berührt, von den Begegnungen, die sich zwischen den Menschen mit Demenz und dem Clown ereignet haben.« (demenz. Das Magazin 26/15)

»Ein wirkungsvolles Buch für alle Angehörigen, Pflege- und Betreuungskräfte, die an Demenz erkrankten Menschen begegnen!« (www.mal-alt-werden.de)

 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.