Wie Frauen zu Patientinnen werden

 
Wie Frauen zu Patientinnen werden
Nicolas Tsapos
Wie Frauen zu Patientinnen werden
Soziale Kategorisierungen in psychiatrischen Krankenakten der von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel (1898-1945)
32,00 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Wie Frauen zu Patientinnen werden
300 Seiten
Mabuse
2012
 
Bestellnr.: 202013
ISBN: 9783863210137
 
Inhaltsbeschreibung:
Krankenakten informieren über PatientInnen. Insbesondere bei psychiatrischen Erkrankungen erfolgt die soziale Kategorisierung als PatientIn nicht nur einmalig, zu Beginn der Behandlung. Sie wird während des gesamten Verlaufs der Behandlung immer wieder überprüft, bestätigt oder verworfen.
Diese Forschungsarbeit analysiert anhand historischer Krankenakten von Frauen in Bethel, wie eine Zuordnung als psychiatrische Patientin erfolgte und welche zugesprochenen Eigenschaften und Werturteile dabei eine Rolle spielten.

 
Krankenakten informieren über PatientInnen. Insbesondere bei psychiatrischen Erkrankungen erfolgt die soziale Kategorisierung als PatientIn nicht nur einmalig, zu Beginn der Behandlung. Sie wird während des gesamten Verlaufs der Behandlung immer wieder überprüft, bestätigt oder verworfen.
Diese Forschungsarbeit analysiert anhand historischer Krankenakten von Frauen in Bethel, wie eine Zuordnung als psychiatrische Patientin erfolgte und welche zugesprochenen Eigenschaften und Werturteile dabei eine Rolle spielten.

 
Nicolas Tsapos
Nicolas Tsapos studierte Geschichte, Französisch und Englisch auf Lehramt und ist hauptamtlicher Vorstand der Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe e. V.
 
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.