Der Agnes Karll-Verband und sein Einfluss auf die Entwicklung der Krankenpflege in Deutschland

 
Der Agnes Karll-Verband und sein Einfluss auf die Entwicklung der Krankenpflege in Deutschland
Hrsg.: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
Ruth Elster
Gudrun Gille
Der Agnes Karll-Verband und sein Einfluss auf die Entwicklung der Krankenpflege in Deutschland
Ein Beitrag zur Geschichte der Pflegeberufe und eines Berufsverbandes
49,90 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Der Agnes Karll-Verband und sein Einfluss auf die Entwicklung der Krankenpflege in Deutschland
256 Seiten
Auflage: 2
Mabuse
2013
 
Bestellnr.: 01248
ISBN: 9783933050489
 
Inhaltsbeschreibung:
Das vorliegende Buch beleuchtet die Geschichte der Krankenpflege in den ersten 70 Jahren des 20. Jahrhunderts. Es dokumentiert die Situation der beruflich Pflegenden wie auch ihr Verhältnis zu den großen berufspolitischen Anliegen der Zeit und zeigt deutlich, wie die berufspolitischen, sozialen und politischen Prozesse verflochten waren.

Rezensionen

»Ein wichtiger Beitrag zur Geschichte der deutschen Krankenpflege im 20. Jahrhunder.« (pflege-wissenschaft.info, 5/2014)

 
Mehr Titel aus:
Das vorliegende Buch beleuchtet die Geschichte der Krankenpflege in den ersten 70 Jahren des 20. Jahrhunderts. Es dokumentiert die Situation der beruflich Pflegenden wie auch ihr Verhältnis zu den großen berufspolitischen Anliegen der Zeit und zeigt deutlich, wie die berufspolitischen, sozialen und politischen Prozesse verflochten waren.

Rezensionen

»Ein wichtiger Beitrag zur Geschichte der deutschen Krankenpflege im 20. Jahrhunder.« (pflege-wissenschaft.info, 5/2014)

 
Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
Ruth Elster
Ruth Elster, geb. 1913, Krankenpflegerin, unterrichtete zusätzlich in Krankenpflegeschulen und arbeitete als Pflegedienstleiterin von Krankenhäusern.
1948 wurde sie zur Vorsitzenden der Landesgruppe Württemberg des Agnes Karll-Verbandes gewählt. 1957 wurde sie Präsidentin des Agnes Karll-Bundesverbandes und Vorsitzende der Deutschen Schwesterngemeinschaft, 1965 wählte man sie zur 2. Vizepräsidentin des International Council of Nurses (ICN). Dieese drei Ämter behielt sie bis zu ihrem Ausscheiden aus dem Berufsleben 1973. Ruth Elster ist im Jahr 2002 gestorben.
 
Gudrun Gille
 
»Ein wichtiger Beitrag zur Geschichte der deutschen Krankenpflege im 20. Jahrhunder.« (pflege-wissenschaft.info, 5/2014)
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.