Ich fühle mich zum ersten Mal lebendig ...

 
Ich fühle mich zum ersten Mal lebendig ...
Martina Böhmer
Hrsg.: Paula e. V.
Hrsg.: Karin Griese
Ich fühle mich zum ersten Mal lebendig ...
Traumasensible Unterstützung für alte Frauen
29,95 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Ich fühle mich zum ersten Mal lebendig ...
265 Seiten
Mabuse
2016
 
Bestellnr.: 202298
ISBN: 9783863212988
 
Inhaltsbeschreibung:
Viele alte Frauen waren in ihrem Leben traumatischen und belastenden Ereignissen ausgesetzt, wie etwa Kriegserfahrungen, sexualisierter und häuslicher Gewalt oder erzwungener Migration. Alterstypische Belastungen, Erkrankungen, Pflegebedürftigkeit und der Verlust von körperlicher und kognitiver Selbstständigkeit können Erinnerungen an frühere Ohnmachtserfahrungen wachrufen.
Dieses Buch gibt praxisnahe Beschreibungen erfolgreicher traumasensibler Unterstützung an die Hand – unter anderem in Psychotherapie und Beratung, durch Ergotherapie und Yoga, pflegerische Versorgung, Schreibwerkstätten und Erzählcafés, ambulante und gerontopsychiatrische Dienste. Professionelle, aber auch Angehörige und FreundInnen erhalten hilfreiche Anregungen für die Stärkung und Stabilisierung.

 
Viele alte Frauen waren in ihrem Leben traumatischen und belastenden Ereignissen ausgesetzt, wie etwa Kriegserfahrungen, sexualisierter und häuslicher Gewalt oder erzwungener Migration. Alterstypische Belastungen, Erkrankungen, Pflegebedürftigkeit und der Verlust von körperlicher und kognitiver Selbstständigkeit können Erinnerungen an frühere Ohnmachtserfahrungen wachrufen.
Dieses Buch gibt praxisnahe Beschreibungen erfolgreicher traumasensibler Unterstützung an die Hand – unter anderem in Psychotherapie und Beratung, durch Ergotherapie und Yoga, pflegerische Versorgung, Schreibwerkstätten und Erzählcafés, ambulante und gerontopsychiatrische Dienste. Professionelle, aber auch Angehörige und FreundInnen erhalten hilfreiche Anregungen für die Stärkung und Stabilisierung.

 
Martina Böhmer
Martina Böhmer, geb. 1959, ist Altenpflegerin für Geriatrische Rehabilitaion und arbeitet als Stationsleiterin auf einer geriatrischen Station im St.-Marien-Hospital in Köln.
 
Karin Griese
Karin Griese, geb. 1964, ist Soziologin, Traumaberaterin und Fachbuchautorin. Sie leitet den Fachbereich Traumaarbeit bei der Frauenrechts- und Hilfsorganisation medica mondiale e.V. und ist Mitbegründerin und Vorstandsfrau von Paula e.V.

 
Paula e. V.
Paula e.V. ist eine Kölner Beratungsstelle für Frauen ab 60 Jahren, die Traumata, Gewalt und andere belastende Lebenssituationen erlebt haben oder aktuell erleben. Die Beratungs-, Fortbildungs und Supervisionsangebote des Vereins zum Umgang mit älteren bis hochaltrigen Frauen richten sich zudem an Angehörige sowie Fachkräfte.
 
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.