Möglichkeiten zur Gewaltprävention in der Altenpflege

 
Möglichkeiten zur Gewaltprävention in der Altenpflege
Katharina Brandl
Möglichkeiten zur Gewaltprävention in der Altenpflege
Eine Herausforderung für die Ausbildung. Bonner Schriftenreihe "Gewalt im Alter", Band 12
19,90 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Möglichkeiten zur Gewaltprävention in der Altenpflege
104 Seiten
Reihe: Bonner Schriftenreihe "Gewalt im Alter"
Auflage: 2
Mabuse
2014
 
Bestellnr.: 01427
ISBN: 9783938304273
 
Inhaltsbeschreibung:
Schon in der Altenpflegeausbildung muss der Themenbereich Gewalt besonders berücksichtigt werden. Dies gilt insbesondere für den Umgang mit Gewalt in der täglichen Arbeit mit alten Menschen. Dargestellt werden vielfältige Möglichkeiten, wie der Themenbereich in die Altenpflegeausbildung eingebracht werden kann und welche praktischen Alternativen zu Gewaltanwendung lernbar sind.

 
Schon in der Altenpflegeausbildung muss der Themenbereich Gewalt besonders berücksichtigt werden. Dies gilt insbesondere für den Umgang mit Gewalt in der täglichen Arbeit mit alten Menschen. Dargestellt werden vielfältige Möglichkeiten, wie der Themenbereich in die Altenpflegeausbildung eingebracht werden kann und welche praktischen Alternativen zu Gewaltanwendung lernbar sind.

 
Katharina Brandl
Katharina Brandl ist Ärztin und Diplom-Psychogerontologin. Sie ist Mitglied der Lehrplankommission für die neue Altenpflegeausbildung in Bayern.
 
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.