Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken

 
Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken
Christian Kolb
Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken
PEG-Sonde - ja oder nein?
12,90 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Nahrungsverweigerung bei Demenzkranken
102 Seiten
Auflage: 5
Mabuse
2011
 
Bestellnr.: 01121
ISBN: 9783935964210
 
Inhaltsbeschreibung:
Soll man einem dementen Patienten, der sich noch nicht in einem Spätstadium der Erkrankung befindet, aber trotzdem nicht genügend Nahrung zu sich nehmen kann oder will, eine Magensonde legen? Welche Alternativen gibt es, wie ist die rechtliche Lage? Ein umfassender und einfühlsamer Ratgeber für Angehörige, aber auch für professionell Pflegende.

Rezensionen

»Kolb ist es gelungen, die verschiedenen Aspekte des Pro und Contra einer PEG, insbesondere ihre ethischen Implikationen, auf knappem Raum überzeugend darzustellen, und dies zudem in einer Form, die sowohl für Angehörige als auch für Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten unbedingt lesenswert ist.« (Geriatrie Journal 05/2003)

»Sehr gut verständlich und sowohl für Pflegeberufe als auch für Angehörige sehr hilfreich.« (ekz-Informationsdienst 06/2004)

»Dieses Buch ist jeder geriatrischen Institution sehr zu empfehlen.« (Soziale Medizin 2/2006)

»Ein ausgezeichneter Leitfaden für alle in der Betreuung tätigen Menschen, sei es als betreuender Angehöriger, als professionell Pflegende, für Sozialarbeiter und Ärzte. Es bietet eine fundierte Grundlage, sowie viele Informationen um das Thema Nahrungsverweigerung, damit kann jeder sich einen eigenen Standpunkt entwickeln und diesen auch vertreten.« (pflegen: Demenz 05/09)

 
Mehr Bücher von Christian Kolb:
 
Soll man einem dementen Patienten, der sich noch nicht in einem Spätstadium der Erkrankung befindet, aber trotzdem nicht genügend Nahrung zu sich nehmen kann oder will, eine Magensonde legen? Welche Alternativen gibt es, wie ist die rechtliche Lage? Ein umfassender und einfühlsamer Ratgeber für Angehörige, aber auch für professionell Pflegende.

Rezensionen

»Kolb ist es gelungen, die verschiedenen Aspekte des Pro und Contra einer PEG, insbesondere ihre ethischen Implikationen, auf knappem Raum überzeugend darzustellen, und dies zudem in einer Form, die sowohl für Angehörige als auch für Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten unbedingt lesenswert ist.« (Geriatrie Journal 05/2003)

»Sehr gut verständlich und sowohl für Pflegeberufe als auch für Angehörige sehr hilfreich.« (ekz-Informationsdienst 06/2004)

»Dieses Buch ist jeder geriatrischen Institution sehr zu empfehlen.« (Soziale Medizin 2/2006)

»Ein ausgezeichneter Leitfaden für alle in der Betreuung tätigen Menschen, sei es als betreuender Angehöriger, als professionell Pflegende, für Sozialarbeiter und Ärzte. Es bietet eine fundierte Grundlage, sowie viele Informationen um das Thema Nahrungsverweigerung, damit kann jeder sich einen eigenen Standpunkt entwickeln und diesen auch vertreten.« (pflegen: Demenz 05/09)

 
Christian Kolb
Christian
Christian Kolb arbeitet als Krankenpfleger auf einer geriatrischen Station am Klinikum Nürnberg-Nord und lebt in Fürth. Er betreibt die Internet-Seite www.nahrungsverweigerung.de.
 
 
»Kolb ist es gelungen, die verschiedenen Aspekte des Pro und Contra einer PEG, insbesondere ihre ethischen Implikationen, auf knappem Raum überzeugend darzustellen, und dies zudem in einer Form, die sowohl für Angehörige als auch für Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten unbedingt lesenswert ist.« (Geriatrie Journal 05/2003)

»Sehr gut verständlich und sowohl für Pflegeberufe als auch für Angehörige sehr hilfreich.« (ekz-Informationsdienst 06/2004)

»Dieses Buch ist jeder geriatrischen Institution sehr zu empfehlen.« (Soziale Medizin 2/2006)

»Ein ausgezeichneter Leitfaden für alle in der Betreuung tätigen Menschen, sei es als betreuender Angehöriger, als professionell Pflegende, für Sozialarbeiter und Ärzte. Es bietet eine fundierte Grundlage, sowie viele Informationen um das Thema Nahrungsverweigerung, damit kann jeder sich einen eigenen Standpunkt entwickeln und diesen auch vertreten.« (pflegen: Demenz 05/09)

 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.