Gut versorgt?

 
Gut versorgt?
Matthias David
Hrsg.: Theda Borde
Gut versorgt?
Migrantinnen und Migranten im Gesundheits- und Sozialwesen
23,90 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Gut versorgt?
296 Seiten
Mabuse
2003
 
Bestellnr.: 01124
ISBN: 9783935964241
 
Inhaltsbeschreibung:
Sind MigrantInnen in Arztpraxen, Krankenhäusern, Beratungsstellen und anderen Versorgungseinrichtungen auch gut versorgt? Die Beiträge offenbaren Versorgungslücken und benennen unterschiedliche Bedürfnisse und Ressourcen verschiedener MigrantInnengruppen.

Rezensionen

"Dass die Autoren sich nicht auf Berichterstattung beschränken, sondern selbstbewusst Forderungen formulieren und eigene Thesen ausführen, ist ein weiteres Plus und macht das Buch zu einer wichtigen Diskussionsgrundlage." (Frankfurter Rundschau 22.12.2003)

 
Mehr Titel aus:
Sind MigrantInnen in Arztpraxen, Krankenhäusern, Beratungsstellen und anderen Versorgungseinrichtungen auch gut versorgt? Die Beiträge offenbaren Versorgungslücken und benennen unterschiedliche Bedürfnisse und Ressourcen verschiedener MigrantInnengruppen.

Rezensionen

"Dass die Autoren sich nicht auf Berichterstattung beschränken, sondern selbstbewusst Forderungen formulieren und eigene Thesen ausführen, ist ein weiteres Plus und macht das Buch zu einer wichtigen Diskussionsgrundlage." (Frankfurter Rundschau 22.12.2003)

 
Theda Borde
Theda
Matthias David, Dr. med., Oberarzt, Studium der Medizin in Berlin, Ausbildung zum Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, zunächst im Klinikum Berlin-Buch, seit 1991 im Universitätsklinikum Charité, Campus Virchow-Klinikum.
Heribert Kentenich, Prof. Dr. med., Studium der Medizin in Berlin, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Habilitation zum Thema "Psychosomatik der Sterilität" 1989, Past-Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe, derzeit Chefarzt der DRK-Frauenklinik in Berlin-Charlottenburg.
Theda Borde, Dipl. Pol., Sozialwissenschaftlerin, FU Berlin Postgraduales Studium Psychosoziale Prävention und Gesundheitsförderung, 1996-1999 Public Health-Forschungsprojekt in der Charité; seit 2010 Rektorin der Alice Salmon Hochschule Berlin.

 
Matthias David
Matthias David, geb. 1961, Dr. med., Oberarzt, Studium der Medizin in Berlin, Ausbildung zum Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, zunächst im Klinikum Berlin-Buch, seit 1991 im Universitätsklinikum Charité, Campus Virchow-Klinikum.
Andreas D. Ebert (Jg. 1963) studierte Medizin an der Berliner Charité (Promotion 1990) und Geschichte an der Technischen Universität Berlin (Promotion 1995). 1996 absolvierte er die Facharztprüfung und ging als DFG-Stipendiat an das National Cancer Institute (Bethesda, Maryland, USA). Nach der Habilitation (2000) an der Freien Universität Berlin wurde er 2005 zum Professor ernannt und arbeitet seitdem als Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtsmedizin im Vivantes Humboldt-Klinikum in Berlin.

 
 
"Dass die Autoren sich nicht auf Berichterstattung beschränken, sondern selbstbewusst Forderungen formulieren und eigene Thesen ausführen, ist ein weiteres Plus und macht das Buch zu einer wichtigen Diskussionsgrundlage." (Frankfurter Rundschau 22.12.2003)
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.