Aktuelle Ausgabe

 

Dr. med. Mabuse Nr. 233 (3/2018) ist neu erschienen!

 

In der aktuellen Ausgabe

 
 

In ihren Artikeln blicken unsere AutorInnen diesmal auf ganz verschiedene Aspekte von Schwangerschaft und Geburt: Neben einem Überblick zur Entwicklung von Geburtshäusern in Deutschland geht es um Harninkontinenz nach der Schwanger-
schaft, Geburtseinleitung bei Terminüberschreitung, Qualitätsmanagement, stille Geburten und das ehrenamtliche Engagement des Women’s Health Team in Hamburg. 

 

Blätterbare Leseprobe:

 

 

Im Schwerpunkt:

- Es ist nicht egal, wie wir geboren werden. Gebären im Geburtshaus 
  (Christine Bruhn)
- Wie spät ist zu spät? Geburtseinleitung bei Terminüberschreitung 
  (Christiane Schwarz)
- Qualität! Qualitätsmanagement in der Hebammenarbeit 
  (Denize Krauspenhaar)
- Harninkontinenz nach Schwangerschaft. Junge Frauen besser versorgen 
  (Joy Vogel und Enno Swart)
- Gemeinsam besonders stark. Eine Ärztin und eine Hebamme ziehen an 
  einem Strang (Bettina Salis)
- Milans stille Geburt. Wenn Babys tot zur Welt kommen 
  (Hanna Lucassen)
- Schwangerschaft und Geburt. Bücher zum Weiterlesen

Zu aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen:

- Und es bewegt sich wieder nichts. Die Pläne der GroKo für die stationäre 
  Altenpflege (Michael Graber-Dünow)
- Gemeinsam. Gerecht. Gesund. 23. Kongress Armut und Gesundheit 
  (Damaris Schmitt)
- Erfasst, verfolgt, vernichtet – eine Ausstellung zur NS-„Euthanasie“ 
  (Christoph Schneider)
- Provokant und produktiv? Jens Spahn ist neuer 
  Bundesgesundheitsminister (Wolfgang Wagner)
- Das gesundheitspolitische Lexikon: Vertrauliche Geburt 
  (Sigrid Weiser)
- Die Utopie: überflüssig werden. Zum 50-jährigen Bestehen von 
  medico international (Christian Sälzer)
- 20 Jahre „blaues Wunder“. Das Potenzmittel Viagra feiert Jubiläum 
  (Gerd Glaeske)
- bewegt euch! Einsatz für eine würdevolle Pflege 
  (Roger Konrad und Ulrich Mönke)
- „Erlittenes Leben“ – bloß ein Schaden? Nach dem OLG München wird 
  nun der BGH entscheiden (Oliver Tolmein)
- Gesundheit anderswo: Advanced Nurse Practitioners – die Lösung für 
  die Allgemeinarztkrise in Großbritannien? (Tillmann Jacobi)
- Gesundheitsexperten von morgen: Pflegende auf der Intensivstation begleiten. 
  Die kollegial-beratende Pflegevisite (Lars Krüger und André Ramos y Soto)
- Besser reich und gesund als arm und krank 
  (Karin Ceballos Betancur)

 

Dr. med. Mabuse als E-Paper lesen

 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.