Kongresse, Fortbildungen, Veranstaltungen

 

25. Juli 2018 in Stuttgart

Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen
 

Vortrag

Gute Patientengespräche sind entscheidend für den Behandlungsprozess. Wie kann man eine solch sensible Kommunikationsauf-gabe gut wahrnehmen und auch schlechte Nachrichten empathisch-konstruktiv vermitteln? Jalid Sehouli, Leiter der gynäkologischen Klinik der Berliner Charité, der zum Kreis der weltweit führenden Krebsspezialisten zählt, verknüpft Anregungen dazu – auch für andere Gesprächssituationen und auf Grundlage seiner Erfahrungen aus der ärztlichen Praxis.

Information und Anmeldung:
Hospitalhof Stuttgart
Rolf Ahlrichs 
Büchsenstr. 33
70174 Stuttgart
☎ 0711-20 68-150
info[Klammeraffe]hospitalhof[Punkt]de
www.hospitalhof.de

 
 

4.–11. August 2018 in Witten

Sommerakademie für Integrative Medizin
 

Zum neunten Mal öffnet die Sommerakademie auf dem Campus der Uni Witten-Herdecke die Türen, um den Teilnehmenden Einblicke in die Praxis Integrativer Medizin zu geben. Mit knapp 250 Beteiligten und acht Veranstaltungstagen ist sie die größte deutschsprachige Veranstaltung für Integrative Medizin und gleichermaßen für Studierende und Berufstätige (Ärzte, Therapeuten, Psychologen und Pflegende) konzipiert. Sie soll Orientierung in der Vielfalt von Behandlungskonzepten geben und damit die Entwicklung persönlicher Interessen fördern. Sie versteht sich als Ort der Begegnung, des von- und miteinander Lernens, des Hinterfragens und Durchdenkens, des Entdeckens neuer Möglichkeiten und Potenziale sowie des Findens neuer Ideen und Visionen hinsichtlich unseres Gesundheitssystems. 

Information und Anmeldung:
Verein zur Förderung von Lehre u. Forschung
in der Anthroposophischen Medizin e. V.
IBAM Büro/z. Hd. Barbara Pfrängle-Längler
Sommerakademie 2017
c/o Universität Witten/Herdecke, 
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten
kontakt[Klammeraffe]sommerakademie-witten[Punkt]de
https://sommerakademie-witten.de

 
 

8.–9. August 2018 in Marburg

Menschen mit Fetalen Alkoholspektrumstörungen (FASD) – Aufbaukurs
 

Durchführung eines Gruppenangebotes für Menschen mit FASD 

Menschen mit FASD sind aufgrund ihrer Behinderung besonders gefährdet, weitere Störungen zu entwickeln. Denn das komplexe Stress- und Belohnungssystem sowie die Hirnentwicklung sind bei ihnen meist verändert und die Sensitivität für Drogen erhöht. Zusammen steigern diese Effekte die Verletzlichkeit und das Risiko von Menschen mit FASD, psychische Störungen, Angst- und Suchtstörungen zu entwickeln. Welche Angebote können da wirkungsvoll helfen? Teilnehmende des Seminars erfahren, wie sie Gruppenangebote vorbereiten und durchführen können – beides auf der Basis von Trainings- und Textbausteinen eines prä-therapeutischen Modellprojekts des Gesundheitsministeriums für suchtbelastete Menschen mit FASD.

Information und Anmeldung:
Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.
Bildungsinstitut inForm
Raiffeisenstr. 18
35043 Marburg
☎ 06421-491-172
institut-inform[Klammeraffe]lebenshilfe[Punkt]de 
www.inform-lebenshilfe.de 

 
 

28. August 2018 in Frankfurt am Main

Hessischer Zukunftsdialog 2018
 

Unter dem Motto „Das Miteinander von Jung und Alt im Zeitalter der Digitalisierung und Vielfalt. Potenziale nutzen und Zukunft sichern“ lädt das Hessische Ministerium für Soziales und Integration alle Interessierten aus Unternehmen, Betrieben, Verwaltungen, Verbänden, Kammern, Jobcentern, Agenturen für Arbeit, dem Bildungsbereich und sonstige Interessierte ein, um Beispiele guter Praxis für ein konstruktives Miteinander der Generationen kennenzulernen und sich darüber zu infor­mieren, wie mit Herausforderun­gen umgegangen werden kann. Auch besteht die Möglichkeit, sich zum Thema regional zu vernetzen. 

Information und Anmeldung:
IWAK Frankfurt
Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur
Senckenberganlage 31
60325 Frankfurt
☎ 069-79 82 21 52
iwak[Klammeraffe]em[Punkt]uni-frankfurt[Punkt]de 
www.iwak-frankfurt.de/veranstaltungen/kommende-veranstaltungen/

 
 

28. August 2018 in Kassel

Datenschutz in sozialen Einrichtungen gem. EU-DSGVO und BDSG-neu
 

Einführungsseminar

Seit Ende Mai 2018 gilt europaweit das neue Datenschutzrecht. Die EU-DSGVO gilt vorrangig vor al-len anderen Gesetzen, in denen datenschutzrelevante Regelungen enthalten sind. Grundlegende Anforderungen der neuen Datenschutzgesetzgebung sind u. a. die Rechenschaftspflicht sowie die Pflichten, die Risiken von Verarbeitungen zu bewerten und für die Verarbeitung von Gesundheitsdaten eine Datenschutzfolgenabschätzung durchzuführen. Das Seminar gibt einen Überblick über die neuen Regelungen, die speziell soziale Einrichtungen erfüllen müssen.

Information und Anmeldung (bis 31.7.18): 
Der Paritätische
Akademie Süd
Melissa Möhrle
Hauptstr. 28
70563 Stuttgart
☎ 0711-25 29 89 21
moehrle[Klammeraffe]akademiesued[Punkt]org
www.akademiesued.org

 
 

8.–12. September 2018 auf Langeoog

WogE 2018
 

Gesunde lebendige Zukunft – mit Lust und Verantwortung

Die 4. WogE 2018 steht im Zeichen einer gesunden und lebendigen Zukunft. In vielen gesellschaftlichen Bereichen gibt es eine Aufbruchstimmung, das „weiter so“ wird ersetzt durch den Wunsch nach einer grundlegenden „Wende“. Wir werden unsere eigenen „Wende-Manöver“ anschauen und reflektieren, uns mit der digitalen Wende auseinandersetzen und von und mit Wende-AktivistInnen aus verschiedenen Gesellschaftsbereichen lernen.

Information und Anmeldung: 
GesundheitsAkademie e. V.
Breite Str. 8
33602 Bielefeld
☎ 0521-13 35 62
woge[Klammeraffe]gesundheits[Punkt]de
http://gesundheits.de/woge

 
 

13.–16. September 2018 in Weyarn

Schatten & Licht in der Medizin
 

Ein Symposium für alle Heilberufe

Beziehung nimmt eine zentrale Rolle in jedem Krankheits- und Genesungsprozess ein. Doch gelungener zwischenmenschlicher Kontakt erfordert Raum, Zeit und Kompetenz. Leider kommen diese Dimensionen in Ausbildung und im Berufsalltag zu kurz – und die Folgen sind für alle Beteiligten spürbar. Wie können wir mehr Klarheit und Verbundenheit in unsere Beziehungen bringen? Wir fangen bei uns selbst an und schaffen auf unserem Symposium einen Raum, in dem wir auf destruktive als auch heilsame Potenziale von Gefühlen und Beziehung blicken; unsere Gestaltungsspielräume und Ressourcen entdecken und erweitern; Achtsamkeit, (Selbst-) Mitgefühl, Resilienz, Beziehungs- und Teamkompetenzen stärken und in Austausch miteinander gehen, um wieder in Verbindung mit der Sinnhaftigkeit und Freude unseres Berufs zu kommen!

Alle Informationen und Anmeldung unter
www.medizinundmenschlichkeit.de/aktionen/symposien

 
 

18.–20. Oktober 2018 in Glottertal

Um Welten voraus – Kranksein im Kontext
 

20. Jahrestagung der Thure von Uexküll-Akademie für Integrierte Medizin (AIM)

Organismus und Umwelt sind eine untrennbare Einheit. Und so ist auch der Mensch nur in seiner ihn umgebenden Welt zu verstehen. Thure von Uexküll wünschte sich eine Medizin, die dem kranken Menschen ebenso begegnet. Der praktische und klinische Alltag ist heute meist ein anderer. Der individuelle Rahmen wird ignoriert, im Sinne einer scheinbar objektiven Wissenschaft gar negiert, wobei ökonomische Ziele an Bedeutung zunehmen. Die AIM will den Umweltaspekt von Kranksein und Gesundwerden ganz in den Mittelpunkt ihrer 20. Jahrestagung stellen.

Information und Anmeldung:
Rehaklinik Glotterbad
Chefarztsekretariat Frau Petra Klaiber
Gehrenstr. 10 
79286 Glottertal
☎ 07684-809-121 
p[Punkt]klaiber[Klammeraffe]rehaklinik-glotterbad[Punkt]de
https://uexkuell-akademie.de/veranstaltungen

 
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.