Kongresse, Fortbildungen, Veranstaltungen

 

24. Februar 2017 in Osnabrück

1. Aktualisierung des Expertenstandards „Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege“
 

Am 24. Februar 2017 veranstaltet das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) seinen 19. Netzwerk-Workshop an der Hochschule Osnabrück. Themenschwerpunkte des Workshops werden u. a. die Vorstellung der ersten Aktualisierung des Expertenstandards „Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege“ und die Zukunft der Ausbildung in der Pflege sein. Der Expertenstandard „Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege“ wurde über einen Zeitraum von zwei Jahren von einer Expertenarbeitsgruppe aktualisiert und im Rahmen einer Konsultationsphase mit der Fachöffentlichkeit konsentiert.

Information und Anmeldung:
Hochschule Osnabrück
Dt. Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)
Postfach 19 40
49009 Osnabrück
☎ 0541-969-20 04
dnqp[Klammeraffe]hs-osnabrueck[Punkt]de
www.dnqp.de

 
 

24.-25. Februar 2017 in Potsdam

5. Brandenburger Krebskongress
 

«Onkologie im Land Brandenburg – gut versorgt in jeder Lebensphase»

Der Brandenburger Krebskongress bietet ein hochaktuelles und spannendes Fortbildungsprogramm mit zahlreichen Schwerpunktthemen aus den Bereichen Onkologie, Psychoonkologie sowie ambulante und stationäre Pflege, Rehabilitation und Psychosomatik. Am 24. Februar gibt es unter anderem einen Gastvortrag von Werner Tiki Küstenmacher mit dem Titel „Glücklich leben mit Krebs“.
Der Kongress richtet sich an onkologisch tätiges Fachpersonal aller Disziplinen und Berufsgruppen. Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Brandenburg in der Kategorie A mit 14 Punkten zertifiziert und von der Registrierung beruflich Pflegender GmbH (RbP) mit 10 Punkten.

Information und Anmeldung:
Landesarbeitsgemeinschaft Onkologische Versorgung Brandenburg e. V.
Dr. med. Udo Wolter
Pappelallee 5
14469 Potsdam
☎ 0331-270 71 72
post[Klammeraffe]lago-brandenburg[Punkt]de
www.mcall-gmbh.de/bb-krebskongress

 
 

1. März 2017 in Köln

Ärzte ohne Grenzen
 

Informationsveranstaltung

Bei der Infoveranstaltung wird ein Projektmitarbeiter die Organisation vorstellen, Möglichkeiten der Mitarbeit aufzeigen und über seine persönlichen Erfahrungen berichten. Anschließend können Fragen der Teilnehmer diskutiert werden.

Information und Anmeldung:
Ärzte ohne Grenzen
Hauptgeschäftsstelle Deutschland
Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin
☎ 030-700 13 00
office[Klammeraffe]berlin[Punkt]msf[Punkt]org
www.aerzte-ohne-grenzen.de

 
 

1.–4. März 2017 in Dresden

Das Eigene und das Fremde
 

46. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG)

Aus gegebenem Anlass wirft die DGPFG einen interkulturellen Blick auf die gynäkologische und psychosoziale Versorgung von Migrantinnen. Darüber hinaus ist die individuelle Auseinandersetzung mit eigenen und fremden Anteilen und deren Reflexion ein zutiefst psychosomatisches Anliegen und lebenslange Aufgabe sowohl der beruflichen als auch der persönlichen Entwicklung. Wie politisch hochaktuell dieses Thema uns gegenwärtig herausfordert und beschäftigt, konnte bei der Festlegung der Themen noch nicht geahnt werden; es wird aber als besondere Aufgabe und Chance angesehen, dieses gerade jetzt in Dresden zu präsentieren.

Information und Anmeldung:
Geschäftsstelle der DGPFG e.V.
Messering 8, Haus F
01067 Dresden
☎ 0351-89 75 933
info[Klammeraffe] dgpfg[Punkt]de
www.dgpfg-kongress.de/anmeldung2016.html

 
 

2.–3. März 2017 in Trier

Innovationen in der Pflege (-forschung)
 

Forschungswelten 2017

Im Gesundheitswesen werden Innovationen in Zeiten hoher wirtschaftlicher Dynamiken eine zunehmend wichtigere Rolle zugeschrieben. Innovation kann dabei bedeuten, etwas Bestehendes zu verbessern oder neue Lösungen zu entwickeln. Während Innovationsprozesse in vielen Wirtschafts- und Wissenschaftsbereichen seit langem beforscht und etabliert sind, sind sie in der Pflege und Pflegewissenschaft kaum explizit entwickelt. Der 8. wissenschaftliche Kongress Forschungswelten möchte dazu beitragen, sowohl den Umgang mit Innovationen als auch die Innovationslandschaft in der Pflege zu kartieren und zu dokumentieren.

Information und Anmeldung:
Forschungswelten – Kongressbüro
Raun 21
63667 Nidda
☎ 06402-70 82 660
www.forschungswelten.info
 

 
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.