Kongresse, Fortbildungen, Veranstaltungen

 

23.–24. Februar 2018 in Berlin

Kongress Impfen: Selbstbestimmung oder Bürgerpflicht?
 

Freiheit erhalten – Verantwortung leben

Der Kongress will Zwischentöne erkunden und danach fragen, ob und wie es möglich ist, der Freiheit und Würde des einzelnen Menschen gerecht zu werden. Vor diesem Hintergrund sollen die Chancen verschiedener Impfungen und Impfprogramme für die Prävention von infektiösen Erkrankungen dargestellt und diskutiert werden. Zu den Vorträgen/Gesprächen sind ExpertInnen, PolitikerInnen und Patienten-/BürgervertreterInnen eingeladen. Es soll ein Impuls für einen offenen Diskurs gegeben werden – auf dem Weg zu mehr Transparenz und Vertrauen.

Information und Anmeldung:
GESUNDHEIT AKTIV e. V.
Gneisenaustr. 42
10961 Berlin
☎ 030-69 56 872-0
verein[Klammeraffe]gesundheit-aktiv[Punkt]de
https://kurzlink.de/KongressImpfen

 
 

28. Februar – 2. März 2018 in Bad Boll

Einfühlsame Gesprächsführung für Menschen in psychosozialen Berufen
 

Bei der gewaltfreien Kommunika­tion (GFK) nach Dr. Marshall Rosenberg geht es um die empathische Verbindung zwischen Menschen. Die GFK ist eine wirkungsvolle Kommunikationswei­se, um mit anderen in Kontakt zu treten. Sie fördert eine innere Haltung der gegenseitigen Wertschätzung und führt zu mehr Achtsamkeit.

Information und Anmeldung:
Ev. Akademie Bad Boll
Akademieweg 11
73087 Bad Boll
☎ 07164-79-211
info[Klammeraffe]evakademie-boll[Punkt]de
www.ev-akademie-boll.de/tagung/400518.html

 
 

28. Februar 2018 in Berlin

Wenn die Leber schlapp macht
 

Lebererkrankungen – Ein Überblick

Lebererkrankungen bleiben aufgrund fehlender Symptome oft lange unbemerkt. Dabei ist die Leber das zentrale Stoffwechselorgan im Körper. Dieser Kurs gibt einen Überblick über alle wichtigen Le­ber- sowie Folgeerkrankungen inklusive Diagnostik und Thera­pie. Er richtet sich an Pflegekräfte.

Information und Anmeldung:
Wannsee-Akademie
Zum Heckeshorn 36
14109 Berlin
☎ 030-80 686-040
akademie[Klammeraffe]wannseeschule[Punkt]de
www.wannseeakademie.de

 
 

1.–2. März 2018 in Berlin

Würde und Ökonomie
 

Zur Zukunft der psychosozialen Versorgung

Die 10. Fachtagung Psychiatrie befasst sich u. a. mit dem Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und Vergütung für psychiatrische und Psychosomatische Leistungen (PsychVVG) und dem Bundesteilhabegesetz (BTHG), die auf Dauer die psychosoziale Versorgung in Deutschland verbessern sollen. Zudem soll gemeinsam mit den Teilnehmern überlegt werden, wie sich die psychosoziale Versorgung in den nächsten zehn Jahren entwickeln sollte. Dazu sind sechs parallele Workshops geplant, zu den Themen Versorgungssysteme, Finanzierungssysteme, Arbeit – Personal – Personalbemessung, (Aus-)Wirkungen der Digitalisierung, Management und Patientenautonomie und Partizipation.

Information und Anmeldung unter www.fachtagung-psychiatrie.org

 
 

1.–2. März 2018 in Frankfurt/Main

Vernetzt: Denken und Arbeiten
 

12. Nachsorgekongress

Die Arbeitsgemeinschaft Teilhabe, Rehabilitation, Nachsorge und Integration nach Schädelhirnverletzung bietet auf dem Kongress Vorträge und Workshops an. Es geht u. a. um Gesundheits- und Behindertenpolitik für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen, junge Erwachsene nach schwerem Schädelhirntrauma im Kindesalter und das Potenzial vernetzter Versorgung.

Information und Anmeldung:
Arbeitsgemeinschaft Teilhabe, Rehabilita­tion, Nachsorge und Integration nach
Schädelhirnverletzung
c/o ZNS – Hannelore Kohl Stiftung
Rochusstr. 24
53123 Bonn
☎ 0228-97 845-0
www.nachsorgekongress.de

 
 

2. März 2018 in Berlin

20. Netzwerk-Workshop des DNQP
 

2. Aktualisierung des Expertenstandards „Dekubitusprophylaxe in der Pflege“

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) ist die Förderung der Pflegequalität auf Basis von Expertenstandards. Der 20. Netzwerk-Workshop befasst sich mit der zweiten Aktualisierung des Expertenstandards „Dekubitus­prophylaxe in der Pflege“.

Information und Anmeldung:
www.dnqp.de

 
 

8.–10. März 2018 in Frankfurt/Main

Schmerzmedizin 4.0
 

Digitalisierung/Vernetzung/Kommunikation

Ärzte, Apotheker, Physiotherapeuten und andere medizinische Berufsgruppen können die zahlreichen Veranstaltungen beim Deutschen Schmerz- und Palliativtag 2018 nutzen, um über neue Erkenntnisse aus der Schmerzmedizin zu diskutieren und sich fort­zubilden. Darüber hinaus bieten Exzellenz-Vorträge die Möglichkeit zum übergreifenden Austausch.

Information und Anmeldung:
Dt. Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V.
Lennéstr. 9
10785 Berlin
☎ 030-85 62 188-0
info[Klammeraffe]dgschmerzmedizin[Punkt]de
www.schmerz-und-palliativtag.de

 
 

9. März 2018 in Siegen

19. Deutsche Frühchchen-Tagung
 

Die Arbeit mit Frühgeborenen und deren Eltern verlangt Fachpersonal der Pädiatrie, sowohl auf Seiten der Pflege als auch der Ärzteschaft, das seine Expertise durch besonders häufige Schulungen aktualisieren muss. In kaum einem anderen Gebiet der Kinderheilkunde ist die Entwicklung in den letzten Jahren so rasant verlaufen, wie in der Neonatologie. Diese Fortbildung setzt unsere langjährige Tradition fort, die beruflichen Interessen der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, hier insbesondere MitarbeiterInnen aus der Intensivpflege (NICU), mit praxisnahen, innovativen Fortbildungsthemen rund um das Thema „Frühchen“ nachhaltig zu unterstützen.

Information und Anmeldung:
B.F.G. ®, Bildungsinstitut Fachbereiche Gesundheitswesen
Am Katzenberg 3
57258 Freudenberg
☎ 02734-57 27 36
bfg[Punkt]kray[Klammeraffe]t-online[Punkt]de
www.bfg-kray.de

 
 

16.–18. März 2018 in Bad Sassendorf

Bewegung schafft Ver-Bindung und Be-Rührung
 

Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e. V.

Neben einem Fachvortrag zum Thema „Leben mit Autismus“ bietet die Fachtagung interessante Workshops zum Spielverhalten von Kleinkindern und zur Bedeutung des Geschichtenerzählens für die Entwicklung. Im „Open Space“ haben alle TeilnehmerInnen Raum, eigene Themen einzubringen, Arbeitsgruppen zu bilden und sich mit den KollegInnen auszutauschen.

Information und Anmeldung:
Deutsche Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e. V.
Küfergasse 5
77652 Offenburg
☎ 0781-97 02 822
info[Klammeraffe]dgbm[Punkt]de
www.dgbm.de/fachtagung.html

 
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.