Dr. med. Mabuse Nr. 251 (3/2021)

Schwerpunkt: Notfälle

9,00 €
7,20 €
ab 5 Exemplaren
36,00  €    45,00 €
6,30 €
ab 10 Exemplaren
63,00  €    90,00 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 82 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2021
  • Bestellnummer: 700321
  • ISBN: 9780007003211
  • lieferbar

Schwerpunkt: Notfälle

- „Da müssen wir Sie wohl mitnehmen!“ Soziologische Dimensionen des Notfalls (Nils Ellebrecht)
- Blaulichtberuf Rettungsdienst. NotfallsanitäterInnen im Spannungsfeld zwischen Belastungen und Beanspruchungen (Gordon Heringshausen)
- Mehr Eigenverantwortung. Gesetzesänderung erweitert Kompetenzbereich von NotfallsanitäterInnen (Martin Großmann)
- Auch im Notfall da sein. Angehörige in Krisensituationen begleiten (Andrea Schiff)
- Erste Hilfe für die Psyche. Unterstützung bei Krisen im beruflichen und privaten Umfeld (Barbara Knab)
- „Warum ist es am Rhein so schön?“ Eine Geschichte aus dem ärztlichen Bereitschaftsdienst (Manfred Schulz)
- Geburtshilfliche Notfallsituationen. Herausforderung an Souveränität und Kompetenz (Sven Hildebrandt)
- Notfälle. Bücher zum Weiterlesen

Außerdem:

- Keine Zukunft ohne Pflege. Anmerkungen zur Schließung der einzigen universitären Fakultät für Pflegewissenschaft in Deutschland (Karin Herrmany-Maus)
- Kämpfer für eine soziale Medizin. Nachruf auf Bernard Lown (Stephan Heinrich Nolte)
- Gegen die Selbstbestimmung. Mitglieder der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein votieren für deren Auflösung (Dorothea Sauter und Michael Mayer)
- Die Perspektive der Betroffenen. Das Sächsische Psychiatriemuseum wird 20 Jahre alt (Thomas R. Müller)
- Fachkräftemangel ist hausgemacht. Entwicklungen in der Pflegeausbildung (Gerd Dielmann)
- Chance auf Veränderung. Kommt die Pflegereform noch vor der Bundestagswahl? (Wolfgang Wagner)
- Patientendaten in Gefahr. Warum die elektronische Patientenakte kranken Menschen kaum helfen wird (Andreas Meißner)
- Neue Konzepte gesucht. Community Health Nurses als Chance für die Primärversorgung (Andrea Weskamm)
- Keine neue Wunderdroge. Vier Jahre Cannabis-basierte Arzneimittel (Gerd Glaeske)
- Miteinander auf dem Bildschirm. Digitale Clownsbesuche im Altenheim (Ulrich Fey)
- Abschied vom Schleuderkurs? Zur Reform des Infektionsschutzgesetzes (Oliver Tolmein)
- Eine Frage des Geschlechts? Gegner und Befürworter von COVID-19-Impfungen (Viviane Scherenberg und Melanie Preuß)
- Medizinpädagogik – ein Studiengang mit Zukunft? (Sabine Hubbertz-Josat)
- Gesundheit anderswo: Aufklärung statt Verharmlosung! Erinnerung an die „Dreifachkatastrophe“ von Fukushima (Nevin Altintop)
- Besser reich und gesund als arm und krank (Karin Ceballos Betancur)

Produktfeature: 251 Editorial [35 kb]
Produktfeature: 251 Inhalt [257 kb]
Produktfeature: 251 Kommentar Herrmany-Maus [60 kb]
Produktfeature: 251 Buchbesprechungen [333 kb]
tracking