Ein Leben auf dem Schwebebalken

Biografiearbeit im Kontext von Sucht und stationärer Soziotherapie

Andrea Will / Nadine Bogana
29,95 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 179 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2019
  • Bestellnummer: 202439
  • ISBN: 9783863214395
  • lieferbar

Das Buch verbindet die Lebensgeschichten suchtkranker Menschen aus einer salutogenetischen Perspektive mit den Fachthemen Alkoholabhängigkeit, stationärer Soziotherapie, Abstinenzkonzeption und Biografiearbeit.
Der Kern sind 8 Interviews mit Menschen in der Soziotherapie, die Faszinierendes, Alltägliches, Trauriges und Lustiges aus ihrem Leben teilen. Die fachlichen Kapitel runden den Blick in die Lebenswelten ab und ergänzen die Literatur der Suchtkrankenhilfe um den längst fälligen Teil der stationären Soziotherapie für Abhängigkeitserkrankte.

 

»Das Werk rüttelt wach und zeigt die fließenden Übergänge zur Sucht in allen Gesellschaftsschichten. Ein Plädoyer für allumfassende Aufklärung, frühkindliche Maßnahmen bei Schäden und wertschätzende Begleitung von Betroffenen. Ein Fachbuch für Lehrende, Lernende, Interessierte und Betroffene. Uneingeschränkt empfehlenswert.« (E. Bergmann, Diplom-Pädagogin)

 
Andrea Will
Andrea Will (geb. Kasperzik), geb.1975, hat in Lüdenscheid eine Ausbildung zur Bankkauffrau abgeschlossen und eine Ausbildung zur Betriebswirtin (K.A.) absolviert. Sie studierte Management in kleinen und mittleren Unternehmen (HAF) und von 2015 bis 2019 Soziale Arbeit (B.A.) an der Hochschule Koblenz.

 
Nadine Bogana
Nadine Bogana, geb. 1976, hat eine Ausbildung zur staatl. gepr. Kosmetikerin in Frankfurt/ Main und eine Ausbildung zur Pharmareferentin in Bad Tölz abgeschlossen. Sie studierte zwischen 2015 und 2019 Soziale Arbeit (B.A.) an der Hochschule Koblenz.
 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking