Entscheidungsfindung zur PEG-Sonde bei alten Menschen

Problemlagen und Entscheidungshilfen

Hrsg.: Sabine Bartholomeyczik / Claudia Dinand
24,90 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 271 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2012
  • Bestellnummer: 202010
  • ISBN: 9783863210106
  • lieferbar
Die Ernährung mit Hilfe einer PEG-Sonde – oder der bewusste Verzicht darauf – sollten Ergebnis eines sorgfältigen Abwägens von Nutzen und Risiken sein. Doch zum konkreten Verlauf solcher Entscheidungsprozesse liegen noch sehr wenig Erkenntnisse vor. Das Buch hilft, diese Lücke zu schließen: Anhand von Aktenanalysen und Interviews mit ExpertInnen werten die AutorInnen Entscheidungsabläufe im akutstationären Bereich und in stationären Pflegeeinrichtungen aus. Sie sprechen Empfehlungen für die Gestaltung solcher Prozesse aus. Das Buch enthält außerdem eine in Broschürenform gehaltene Entscheidungshilfe.

Inhaltsverzeichnis

1. Zusammenfassung

2. Hintergründe und Problematiken der PEG
2.1. Indikation und Prozedur
2.2. Rechtliche und ethische Aspekte
2.3. Entscheidungsfindung zur PEG
2.4. Forschungsgegenstand

3. Der Entscheidungsprozess zur Anlage einer PEG-Sonde im Krankenhaus
3.1. Patienten und Methodik
3.2. Ergebnisse
3.3. Diskussion

4. Der Entscheidungsprozess im Spiegel von Bewohnerdokumentationen in Altenpflegeheimen
4.1. Methodisches Vorgehen
4.2. Ethische Überlegungen
4.3. Ergebnisse
4.4. Limitierungen
4.5. Diskussion
4.6. Schlussfolgerung und Ausblick

5. Der Entscheidungsprozess in stationären Einrichtungen der Altenhilfe aus der Perspektive von Pflegenden und niedergelassenen Ärzten
5.1. Methodisches Vorgehen
5.2. Ergebnisse I: Kontext
5.3. Ergebnisse II: Akteure im Entscheidungsprozess
5.4. Ergebnisse III: Entscheidungsfindung
5.5. Verbesserungspotentiale Persönliche Empfehlungen
5.6. Zusammenfassung
5.7. Grenzen vorliegender Untersuchung
5.8. Diskussion
5.9. Schlussfolgerung

6. Gemeinsame Diskussion der Teilergebnisse
6.1. Prozessphasen
6.2. Klientel
6.3. Prozess und Akteure
6.4. Empfehlungen

Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Entscheidungshilfe

Sabine Bartholomeyczik
Sabine Bartholomeyczik ist Lehrstuhlinhaberin für Epidemiologie-Pflegewissenschaft am Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke. Seit September 2009 ist sie außerdem Sprecherin des Standorts Witten im Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) mit dem Schwerpunkt „Versorgungsstrategien für Menschen mit Demenz“.
Claudia Dinand ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), Standort Witten, und maßgeblich für die Entwicklung einer Entscheidungshilfe zur PEG-Sonde verantwortlich.

 
Claudia Dinand
Claudia Dinand ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), Standort Witten, und maßgeblich für die Entwicklung einer Entscheidungshilfe zur PEG-Sonde verantwortlich.
 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking