Leben bis zuletzt

Das Ende neu entdecken

Hrsg.: Gerhard Nübel / Heinz P Kuhlmann / Bernd Meißnest
16,80 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 156 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2007
  • Bestellnummer: 01443
  • ISBN: 9783938304433
  • lieferbar
In der Arbeit mit alten Menschen stellt die Auseinandersetzung mit dem Ende des Lebens eine besondere Herausforderung dar. Seelsorge, Sterbebegleitung, Abschiednehmen, die Begegnung mit ungewohnten Lebensgeschichten, mit besonderen Verhaltensweisen von Menschen bestimmen die Beziehungsgestaltung mit hochbetagten Menschen und ihrem Umfeld. Hinzu kommen die Verknappung der Ressourcen und eine zunehmende Ökonomisierung der Gesundheitspolitik: Zwischen zurückhaltendem professionellen Handeln und unverantwortlichem Sparen bleibt oft nur ein schmaler Grat. Die Beiträge des 11. Gütersloher Gerontopsychiatrischen Symposiums stellen sich diesen Herausforderungen. Sie verdeutlichen auch die besonderen Chancen, die sich mit dem letzten Lebensabschnitt verbinden.

'Die Anschaulichkeit der geschilderten Themen ist das, was diesen Band so interessant macht. Ein empfehlenswertes Buch.' (Eva-Maria Sammet, Ergotherapeutin, Lehrkraft für Berufe im Gesundheitswesen in Ergotherapie&Rehabilitation, Nr. 11, November 2007)
 
Gerhard Nübel
Gerhard Nübel, geb. 1956, ist Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und klinische Geriatrie. Er arbeitet in der Gerontopsychiatrischen Ambulanz des LWL-Klinikums Gütersloh.

 
Heinz P Kuhlmann
Bernd Meißnest, Geboren 1967. Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Seit 2005 Chefarzt der Abteilung Gerontopsychiatrie der Westfälischen Klinik Gütersloh.

 
Bernd Meißnest
Bernd Meißnest, geb. 1967, ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Er ist Chefarzt der Klinik für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie Geriatrie des LWL-Klinikums Gütersloh.
Heinz-Peter Kuhlmann, geb. 1954, ist Facharzt für Psychiatrie und Neurologie. Er leitet als Oberarzt die Gerontopsychiatrische Ambulanz des LWL-Klinikums Gütersloh.

 
tracking