Fallrekonstruktives Lernen

Ein Beitrag zur Professionalisierung in den Berufsfeldern Pflege und Gesundheit

Ingrid Darmann-Finck / Ulrike Böhnke / Katharina Straß
20,00 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 176 Seiten
  • Auflage: 2
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • Bestellnummer: 01490
  • ISBN: 9783938304907
  • im Nachdruck, noch nicht erschienen, vorgemerkt
Professionelles Handeln in den Berufsfeldern Pflege und Gesundheit erfordert die Fähigkeit zum kritisch-reflexiven Fallverstehen. Um diese Kompetenz zu vermitteln, schlagen die Herausgeberinnen vor, die systematisierten Methoden des Verstehens, die von der rekonstruktiven Sozialforschung entwickelt wurden, in der klinischen oder (hoch-)schulischen Ausbildung zu nutzen.
Verschiedene Methoden werden mit ihrem theoretischen Hintergrund vorgestellt. Fallrekonstruktionen veranschaulichen die Potenziale des fallrekonstruktiven Lernens.

»Das Buch ist sehr empfehlenswert. Es eignet sich vor allem als Diskussionsgrundlage im Rahmen von Lehrveranstaltungen, die einen Überblick bieten wollen, um aufbauend darauf die eine oder andere Methode vertiefend und praktisch zu vermitteln.« (socialnet.de 12/09)
 
Ingrid Darmann-Finck
Ingrid Darmann-Finck, geb. 1964, ist Professorin im Studiengang Pflegewissenschaft der Universität Bremen.
Ulrike Böhnke, geb. 1961, ist Dipl.-Berufspädagogin Pflegewissenschaft und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Studiengang Pflegewissenschaft der Universität Bremen.
Katharina Straß, geb. 1966, ist Pflegepädagogin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

 
Ulrike Böhnke
Ulrike Böhnke, geb. 1961, ist Dipl.-Berufspädagogin Pflegewissenschaft und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Studiengang Pflegewissenschaft der Universität Bremen.

 
Katharina Straß
Katharina Straß, geb. 1966, ist Pflegepädagogin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.
 
tracking