Krankheit und Kommunikation

Philosophische Explikation des Morbus Crohn

Eckhard Hammel / Anne Gotzmann
12,00 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 88 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 1994
  • Bestellnummer: 01094
  • ISBN: 9783925499944
  • lieferbar
Morbus Crohn ist eine schwere endzündliche Darmerkrankung, die überwiegend im Dünndarmbereich vorkommt. Sie wird zu den Zivilisationskrankheiten gerechnet. Einzelwissenschaftliche Konzepte von Medizin und Psychologie werden deshalb um eine Analyse der Zivilisation erweitert. Der gegenwärtige Entwicklungsstand postmoderner Zivilisation mißt sich an der Technologie der Kommunikation.
Die philosophische Explikation rekonstruiert deshalb den Zusammenhang des Morbus Crohn mit dem neuen Götzen "Kommunikation".
Diese wird diskutiert als gesellschaftlicher Tausch von Informationen, als Oberflächenästhetik des Designs und als mikroskopische Selbstorganisation. Der Körper inszeniert in der Erkrankung eine radikale Form körperinterner Kommunkinkation und demenostriert damit gleichzeitig die Unmöglichkeit gelingender Kommunikation.

Eckhard Hammel
Eckhard Hammel, geb. 1956, Studium der Philosophie in Düsseldorf und Tübingen, Promotion an der FU Berlin. Arbeiten zur qualitativen Kommunikationsforschung mit den Themenschwerpunkten Sozialphilosophie, Anthropologie und Wahrnehmungstheorie.

 
Anne Gotzmann
Anne Gotzmann, geb. 1962, Studium der Medizin, mehrjährige Tätigkeit im Bereich der Psychiatrie.
 
tracking