Schnitt in die Seele (E-Book/PDF)

Weibliche Genitalverstümmelung – eine fundamentale Menschenrechtsverletzung

Hrsg.: Terre des Femmes
31,99 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 337 Seiten
  • Auflage: 2
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • Bestellnummer: 202262
  • ISBN: 9783863212629
  • lieferbar
Die weibliche Genitalverstümmelung, von der weltweit mehr als 150 Millionen Frauen und Mädchen betroffen sind, wird zunehmend öffentlich diskutiert. Dieser Debatte steht jedoch vielerorts noch immer eine große Tabuisierung und Unwissenheit entgegen. AutorInnen aus zehn Ländern berichten im vorliegenden Buch von der Aufklärungsarbeit gegen die Praktik in Afrika bis hin zur Beratung von MigrantInnen in Deutschland, eröffnen einen Blick auf die Asylproblematik in unserem Land, aber auch auf den strafrechtlichen Umgang mit genitaler Verstümmelung in Afrika und Europa.

Inhaltsverzeichnis

Vorstellung der Organisation- 9
Danke! - 10
Widmung - 11
Grußwort der Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung a. D. - 12
Einleitung - 15
Daten und Fakten
Weibliche Genitalverstümmelung in Afrika - 23
Exzesse vermeiden – weibliche Genitalverstümmelung in Indonesien - 64
Gesundheitliche Folgen der weiblichen Genitalverstümmelung - 75
Erfahrungen und Meinungen
Genug ist genug! - 95
Die Würde des Menschen ist unantastbar - 98
Frauensache? Männersache? Menschenrecht! - 105
Betroffene Frauen verdienen unseren Respekt und unsere Unterstützung - 111
Meine Erfahrung mit Genitalverstümmelung - 119
Ethische Betrachtungen zur Genitalverstümmelung - 123
Null-Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung - 128
Aktionen und Projekte
Ansätze zur Überwindung weiblicher Genitalverstümmelung - 135
Es gibt nichts Besseres als Wissen - 143
Selbstermächtigung durch Bildung – Mädchenrechte stärken gegen Beschneidung in Sierra Leone – 150
TERRES DES FEMMES: aktiv gegen weibliche Genitalverstümmelung – 157
Internationale Initiativen gegen weibliche Genitalverstümmelung - 166
Recht und Gesetz
Strafrechtliche Regelungen in europäischen Staaten - 185
Weibliche Genitalverstümmelung aus Sicht einer französischen Rechtsanwältin und Aktivistin - 195
Rechtliche Regelungen gegen Genitalverstümmelung in Afrika - 203
(K)ein Asyl für Frauen – Genitalverstümmelung im Spiegel verwaltungsgerichtlicher Rechtssprechung - 217
Unterstützung und Beratung
Beratung zur Genitalverstümmelung im Kontext der Migration - 229
Ich erzwinge nichts, sondern schaffe einen Raum des Vertrauens - 238
Über das Fremde in uns und den Umgang mit genitalverstümmelten Frauen - 246
Kontaktadressen für Information und Beratung zum Thema weibliche Genitalverstümmelung - 253
Exkurse
Medizingeschichte: Weibliche Genitalverstümmelung im Europa des 19. Jahrhunderts - 259
Der Zusammenhang zwischen weiblicher und männlicher Genitalverstümmelung - 275
Die Lust im Verborgenen – zum feministischen Verständnis des weiblichen Wollustorgans - 302
Anhang
Materialien zur Thematik der weiblichen Genitalverstümmelung - 313
Glossar - 321
Abkürzungsverzeichnis - 324
Zu den Autorinnen und Autoren - 327
Über TERRES DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. - 336

Terre des Femmes
Terre des Femmes tritt für ein selbstbestimmtes und freies Leben von Mädchen und Frauen weltweit ein.
 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking