Studien zur deutschsprachigen Geschichte der Pflege

Horst-Peter Wolff / Jutta Wolff / Arno Kalinich / Adelhaid Kastner
25,90 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 310 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2002
  • Bestellnummer: 01295
  • ISBN: 9783933050953
  • lieferbar
Das Buch dokumentiert Forschungsergebnisse, die einige bislang wenig beachtete Aspekte der Geschichte der Pflege beleuchten. Es werden unter anderem frühe Pflegeschulen vorgestellt, die Beziehungen zwischen erloschenen Heilberufen und der Pflege aufgedeckt sowie die Geschichte des Pflegeberufs in der Militärmedizin dargestellt.

Horst-Peter Wolff
Horst-Peter Wolff, geb. 1934, Diplom-Medizinpädagoge (Humboldt-Universität 1970), promovierte 1978 mit einer Dissertation zur Geschichteseines Fachgebietes, leitete medizinisch-pflegerische Bildungsstätten in Magdeburg und Berlin, hier bis 1987 Direktor der Medizinischen Fachschule am Klinikum Buch. Mit zahlreichen Aufsätzen hat er sich medizin- und pflege-historisch wissenschaftlich ausgewiesen. Er war Lehrbeauftragter für Geschichte der Medizin an der Med. Akademie Magdeburg und für Geschichte der Pflege an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zuletzt forschte er gemeinsam mit seiner Frau, Jutta Wolff, in einem privaten Institut und gab von 1997 bis 2004 drei Bände eines Biographischen Lexikons zur Pflegegeschichte heraus. Im Mabuse-Verlag erschien von ihm 2002 „Studien zur deutschsprachigen Geschichte der Pflege“ und 2008 „Krankenpflege: Einführung in das Studium ihrer Geschichte“.

 
Jutta Wolff
Jutta Wolff, geb. 1936, ist OP-Schwester und Medizinpädagogin. Gemeinsam mit dem Krankenpfleger und Medizinpädagogen Horst-Peter Wolff unterhielt sie bis 2004 ein privates Forschungsinstitut zur Pflegegeschichte in Qualzow (Land Brandenburg).
 
Arno Kalinich
Horst-Peter Wolff, geb. 1934, Diplom-Medizinpädagoge (Humboldt-Universität 1970), promovierte 1978 mit einer Dissertation zur Geschichteseines Fachgebietes, leitete medizinisch-pflegerische Bildungsstätten in Magde-burg und Berlin, hier bis 1987 Direktor der Medizinischen Fachschule am Klinikum Buch. Mit zahlreichen Aufsätzen hat er sich medizin- und pflege-historisch wissenschaftlich ausgewiesen. Er war Lehrbeauftragter für Geschichte der Medizin an der Med. Akademie Magdeburg und für Geschichte der Pflege an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zuletzt forschte er gemeinsam mit seiner Frau, Jutta Wolff, in einem privaten Institut und gab von 1997 bis 2004 drei Bände eines Biographischen Lexikons zur Pflegegeschichte heraus. Im Mabuse-Verlag erschien von ihm 2002 „Studien zur deutschsprachigen Geschichte der Pflege“ und 2008 „Krankenpflege: Einführung in das Studium ihrer Geschichte“.
Arno Kalinich, geb. 1929, Lehrer 1949, 2. Lehrerprüfung 1953, Fachschul-ingenieur 1970, Diplom-Pädagoge (Humboldt-Universität 1977), arbeitete an verschiedenen Bildungseinrichtungen, u.a. bis 1991 an der Medizinischen Fachschule am Klinikum Buch. Als Mitglied der Interessengemeinschaft Bucher Chronik Mitautor am Buch „Aus einhundert Jahren Bucher Geschichte 1898-1998“, Mitautor an den „Studien zur deutschsprachigen Geschichte der Pflege“.

 
Adelhaid Kastner
tracking