Säuglingsernährung

Babykost selbst zubereiten

Kühne, Petra
14,80 €
  • Verlag: Michaels Vertrieb
  • Umfang: 120 Seiten
  • Auflage: 12., überarbeitete Auflage
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • Bestellnummer: 18067
  • ISBN: 9783922290476
  • sofort lieferbar
Die Ernährung des Säuglings und Kleinkindes, stellt Weichen für das ganze Leben. Hier werden in knapper, übersichtlicher und allgemeinverständlicher Form neue Einsichten einer entsprechenden Vollwertkost vermittelt, mit praktischen Hinweisen und Rezepten. Als Ernährungswissenschaftlerin und Mutter leitet die Verfasserin zahlreiche Kurse für junge Mütter.

Inhalt: Gesunde, vollwertige Nahrung von Anfang an - Stillen - Flasche - Milch ja oder nein? - Süßen, aber wie? - Gemüsearten für das Kind - Zubereitung des Getreides - Mahlzeitenpläne - Vegetarische Rezepte zu Flaschennahrung - Tees - Milchbreie - milchfreie Breie - Gemüsebreie - Obstbreie - Quarkspeisen - Kekse - Diätnahrung - Brotaufstriche

"Das Buch „Säuglingsernährung – Stillen und vegetarische Beikost“ von Petra Kühne liegt nun in der komplett überarbeiteten 10. Auflage vor. Die Autorin hat sorgfältig die neuen Erkenntnisse der Ernährungswissenschaft eingearbeitet, ohne das Grundanliegen einer wesensgemäßen Säuglingsernährung aus dem Auge zu verlieren.

In den Medien und in diversen Produktinformationen werden die jungen Eltern damit konfrontiert, dass allein die industriell hergestellten Fertignahrungen die richtige Zusammensetzung der Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente für den Säugling und das Kleinkind gewährleisten können. Die Selbstherstellung erscheint in diesem Kontext eher als eine Gefährdung des Kindes für Fehl- oder Mangelernährung.

Es ist Petra Kühne erneut gelungen, einerseits den aktuellen Erkenntnisstand zu vermitteln und für die tägliche Praxis zu bewerten, andererseits weckt eSüßkartoffel-Möhren-Breiin ausführliches Kapitel mit Rezepten und Kochanleitungen das Interesse der Mutter, die Babykost aus hochwertigen Nahrungsmitteln (wenn möglich in Demeter-Qualität) frisch zuzubereiten und hierbei die gängigen Ernährungsempfehlungen zu berücksichtigen.
Momentan wird viel über vegetarische Ernährung geschrieben und diskutiert, sowohl aus individueller wie auch aus globaler Perspektive (Zunahme des Welthungers durch übermäßige Fleischernährung). In diesem Zusammenhang ist es besonders bedeutsam, dass praktikable Wege aufgezeigt werden, wie ein Kind in den ersten Jahren vollwertig vegetarisch ernährt werden kann.

Dies könnte auch zu einer freieren Entscheidung seiner späteren Ernährungsgewohnheiten beitragen. Dem vom Arbeitskreis für Ernährungsforschung herausgegebenen Buch ist eine große Verbreitung zu wünschen."

Dr. Reinhard Kindt
(Aus dem Ernährungsrundbrief 2-2010)

tracking