Gewalt gegen Pflegekräfte

 
Gewalt gegen Pflegekräfte
Birgit Panke-Kochinke
Gewalt gegen Pflegekräfte
Problematische Situationen erkennen und lösen
24,90 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Gewalt gegen Pflegekräfte
Einbandart: Kartoniert /Broschiert
103 Seiten
Auflage: 3
Mabuse
2015
 
Bestellnr.: 01481
ISBN: 9783938304815
 
Inhaltsbeschreibung:
Pflegende werden immer wieder mit Gewalt konfrontiert, die gegen sie gerichtet ist. In den meisten Fällen gehen sie professionell damit um, fühlen sich nicht persönlich getroffen und können sich angemessen distanzieren. Manchmal helfen diese Strategien jedoch nicht weiter: Pflegekräfte werden körperlich und seelisch verletzt. Burnout ist eine mögliche Folge. Birgit Panke-Kochinke entwickelt in diesem Buch ein fallbezogenes, individuell nutzbares Instrument, mit dessen Hilfe einzelne Pflegende, ihre Leitungen, aber auch Teams erkennen können: Welches Problem hat zu der konkreten Gewaltsituation geführt, und wie lässt es sich angemessen lösen?

 
Mehr Bücher von Birgit Panke-Kochinke:
 
Pflegende werden immer wieder mit Gewalt konfrontiert, die gegen sie gerichtet ist. In den meisten Fällen gehen sie professionell damit um, fühlen sich nicht persönlich getroffen und können sich angemessen distanzieren. Manchmal helfen diese Strategien jedoch nicht weiter: Pflegekräfte werden körperlich und seelisch verletzt. Burnout ist eine mögliche Folge. Birgit Panke-Kochinke entwickelt in diesem Buch ein fallbezogenes, individuell nutzbares Instrument, mit dessen Hilfe einzelne Pflegende, ihre Leitungen, aber auch Teams erkennen können: Welches Problem hat zu der konkreten Gewaltsituation geführt, und wie lässt es sich angemessen lösen?

 
Birgit Panke-Kochinke
Birgit Panke-Kochinke, geb. 1954, ist Didaktikerin, Pflegewissenschaftlerin, promovierte Historikerin und habilitierte Soziologin. Sie arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Witten und als Lehrbeauftragte der Universität Osnabrück und Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe.
 
 
'Das Buch bietet einen guten Ansatz, sich dem Thema Gewalt auf eine andere Weise zu nähern. Die Systemanalyse als Handlungsmodell, um mit Gewalt besser umzugehen und ihr begegnen zu können, ist umfassend und klar dargstellt und es wäre zu wünschen, dass in vielen Arbeitszusammenhängen über die dargelegten Schritte gewalttätigen Situationen professioneller begegnet werden kann.' (Psych.Pflege heute, Sept. 08)
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.