Im Alter sind wir alle grau

 
Im Alter sind wir alle grau
Ali Elis
Helen Baykara-Krumme
Meltem Baskaya
Harm-Peer Zimmermann
Gudrun Münchmeyer-Elis
Gerd Udo Feller
Gudrun Münchmeyer-Elis
Ali Elis
Im Alter sind wir alle grau
50 Jahre Migration und Partizipation? Altenhilfe für Migranten
17,80 EUR
 
Im Alter sind wir alle grau
Einbandart: Kartoniert /Broschiert
216 Seiten
Sujet Verlag
2011
 
Bestellnr.: 17561
ISBN: 9783933995803
 
Inhaltsbeschreibung:
Vor 50 Jahren kamen die ersten in der Türkei angeworbenen Arbeitskräfte nach Deutschland, so auch nach Bremen. Viele von ihnen sind trotz anderer Zukunftspläne hier geblieben und haben das Rentenalter erreicht. Mit zunehmendem Alter stellen sich gesundheitliche Einschränkungen und vermehrt Unterstützungsbedarf ein. Arbeitsmigranten sind davon besonders stark betroffen. Sie hatten mehrheitlich schwere und belastende Arbeiten übernommen. Allerdings sind für die älteren Migrantinnen und Migranten die Unterstützungsangebote nicht ohne weiteres zugänglich. Dies hat viele Gründe. Die in dieser Veröffentlichung vorliegenden Vorträge beleuchten die bestehenden Problematiken aus verschiedenen Blickwinkeln, wie z. B. welche kultursensiblen Faktoren zu berücksichtigen sind, welche Rolle die Religion spielt und wie weit die gesellschaftliche Partizipation gediehen ist. Zum letzten Punkt berichten Betroffene. Ihre Aussagen verleihen dieser Veröffentlichung einen individuell authentischen Charakter.
 
Vor 50 Jahren kamen die ersten in der Türkei angeworbenen Arbeitskräfte nach Deutschland, so auch nach Bremen. Viele von ihnen sind trotz anderer Zukunftspläne hier geblieben und haben das Rentenalter erreicht. Mit zunehmendem Alter stellen sich gesundheitliche Einschränkungen und vermehrt Unterstützungsbedarf ein. Arbeitsmigranten sind davon besonders stark betroffen. Sie hatten mehrheitlich schwere und belastende Arbeiten übernommen. Allerdings sind für die älteren Migrantinnen und Migranten die Unterstützungsangebote nicht ohne weiteres zugänglich. Dies hat viele Gründe. Die in dieser Veröffentlichung vorliegenden Vorträge beleuchten die bestehenden Problematiken aus verschiedenen Blickwinkeln, wie z. B. welche kultursensiblen Faktoren zu berücksichtigen sind, welche Rolle die Religion spielt und wie weit die gesellschaftliche Partizipation gediehen ist. Zum letzten Punkt berichten Betroffene. Ihre Aussagen verleihen dieser Veröffentlichung einen individuell authentischen Charakter.
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.