Stillen und Ernährung der stillenden Mutter

 
Stillen und Ernährung der stillenden Mutter
Wibke Bein-Wierzbinski
Stillen und Ernährung der stillenden Mutter
Bedarfsorientierte Ernährung für Mutter und Kind
18,90 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Stillen und Ernährung der stillenden Mutter
Einbandart: Kartoniert /Broschiert
154 Seiten
Lehmanns Media GmbH
2013
 
Bestellnr.: 30044
ISBN: 9783865415592
 
Inhaltsbeschreibung:
Im ersten Band "Stillen und Ernährung der Stillenden Mutter" werden neben hilfreichen Tipps rund um das Stillen (erstes Anlegen, Stillpositionen, Beheben von möglichen Schwierigkeiten beim Stillen, etc.) praxisrelevante Ernährungsempfehlungen gegeben, die es der Mutter ermöglichen, sich selbst und ihr Kind gesunderhaltend zu ernähren, um den zum Teil recht anstrengenden Alltag zu meistern. Welche Nährstoffe werden benötigt für die Milchbildung? Was kann die Mutter essen, damit sie wieder zu Kräften kommt? Was hilft gegen den Blues und gegen die sog. Stilldemenz? Was benötigt die Mutter zur Rückbildung? Und ganz wichtig: Worauf sollte die stillende Mutter bei der Ernährung achten, wenn das Kind zu Unruhezuständen, Neurodermitis oder Allergiebereitschaft neigt? Diese und viele andere Fragen werden gut verständlich beantwortet. Die Nennung bestimmter Lebensmittel, deren Zubereitungsart in Verbindung mit leckeren Rezepten machen es jeder Mutter möglich, sich und ihr Kind nach dem Konzept der Bedarfsorientierten Ernährung nach Heinrich Tönnies zu ernähren. Das Konzept der Bedarfsorientierten Ernährung ist aus dem Erfahrungsschatz des Heilpraktikers Heinrich Tönnies (1936-2006) entstanden, der gezielt Nahrungsmittel zum Heilen von physischen und psychischen Erschöpfungszuständen und zum Aufhalten von Erkrankungen eingesetzt hat. Die Autorin beschreibt in diesem Werk sowie in "Einführung der Beikost" (ISBN 978-3-86541-558-5) anschaulich die Anwendung der Bedarfsorientierten Ernährung nach Heinrich Tönnies für Mutter und Kind. Ihre Erfahrungen als Therapeutin (Pädagogische Praxis für Kindesentwicklung PäPKi® in Hamburg), Dozentin und als Mutter von drei Kindern spiegeln sich in der wissenschaftlichen Aufarbeitung des Konzeptes sowie in der Anwenderfreundlichkeit und Praktikabilität bei der Umsetzung wider. Beide Werke sind unverzichtbare Ratgeber und Helfer im Alltag von jungen Familien und einzigartig in Bezug auf ihre Nutzbarkeit. Mit ausführlichem Serviceteil: Kontaktadressen von Beratungsstellen, Nährstoff- und Lebensmittellisten sowie Einkaufszettel für den Vater
 
Im ersten Band "Stillen und Ernährung der Stillenden Mutter" werden neben hilfreichen Tipps rund um das Stillen (erstes Anlegen, Stillpositionen, Beheben von möglichen Schwierigkeiten beim Stillen, etc.) praxisrelevante Ernährungsempfehlungen gegeben, die es der Mutter ermöglichen, sich selbst und ihr Kind gesunderhaltend zu ernähren, um den zum Teil recht anstrengenden Alltag zu meistern. Welche Nährstoffe werden benötigt für die Milchbildung? Was kann die Mutter essen, damit sie wieder zu Kräften kommt? Was hilft gegen den Blues und gegen die sog. Stilldemenz? Was benötigt die Mutter zur Rückbildung? Und ganz wichtig: Worauf sollte die stillende Mutter bei der Ernährung achten, wenn das Kind zu Unruhezuständen, Neurodermitis oder Allergiebereitschaft neigt? Diese und viele andere Fragen werden gut verständlich beantwortet. Die Nennung bestimmter Lebensmittel, deren Zubereitungsart in Verbindung mit leckeren Rezepten machen es jeder Mutter möglich, sich und ihr Kind nach dem Konzept der Bedarfsorientierten Ernährung nach Heinrich Tönnies zu ernähren. Das Konzept der Bedarfsorientierten Ernährung ist aus dem Erfahrungsschatz des Heilpraktikers Heinrich Tönnies (1936-2006) entstanden, der gezielt Nahrungsmittel zum Heilen von physischen und psychischen Erschöpfungszuständen und zum Aufhalten von Erkrankungen eingesetzt hat. Die Autorin beschreibt in diesem Werk sowie in "Einführung der Beikost" (ISBN 978-3-86541-558-5) anschaulich die Anwendung der Bedarfsorientierten Ernährung nach Heinrich Tönnies für Mutter und Kind. Ihre Erfahrungen als Therapeutin (Pädagogische Praxis für Kindesentwicklung PäPKi® in Hamburg), Dozentin und als Mutter von drei Kindern spiegeln sich in der wissenschaftlichen Aufarbeitung des Konzeptes sowie in der Anwenderfreundlichkeit und Praktikabilität bei der Umsetzung wider. Beide Werke sind unverzichtbare Ratgeber und Helfer im Alltag von jungen Familien und einzigartig in Bezug auf ihre Nutzbarkeit. Mit ausführlichem Serviceteil: Kontaktadressen von Beratungsstellen, Nährstoff- und Lebensmittellisten sowie Einkaufszettel für den Vater
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.