Kaiserschnitt heilsam verarbeiten (E-Book/EPUB)

 
Kaiserschnitt heilsam verarbeiten (E-Book/EPUB)
Ilka-Maria Thurmann
Kaiserschnitt heilsam verarbeiten (E-Book/EPUB)
Die Prä- und perinatal basierte Spieltherapie© nach Thurmann
9,99 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Kaiserschnitt heilsam verarbeiten (E-Book/EPUB)
Einbandart: E-Book
129 Seiten
Mabuse
2016
 
Bestellnr.: 202260
ISBN: 9783863212605
 
Inhaltsbeschreibung:
Die Auswirkungen einer Kaiserschnitt Entbindung auf das Kind werden oft unterschätzt. Manchmal entsteht ein seelisches Trauma, das therapeutisch bearbeitet werden kann. Die Prä- und perinatal basierte Spieltherapie© nach Thurmann setzt beim kindlichen Erleben an: Das Spiel schafft einen geschützten Raum, in dem das Kind das Geschehene verarbeiten und neue Lösungswege erproben kann. Nach einer Einführung in die prä- und perinatale Psychologie erläutert Ilka-
Maria Thurmann typische Verläufe und Problemstellungen, die sich in ihrer 20-jährigen therapeutischen Praxis verdichtet haben. Die sieben Grundmuster, die sich herauskristallisieren, illustriert sie durch eigens für Kinder geschriebene "Kaiserschnitt-Geschichten", die den therapeutischen Zugang erleichtern.
Eine einzigartige Hilfe nicht nur für KindertherapeutInnen, sondern auch für Hebammen, PädagogInnen, ÄrztInnen und Eltern. Mit Vorworten von Sven Hildebrandt und Gabriele Meyer-Enders.

Inhaltsverzeichnis

Vorworte
Prof. Sven Hildebrandt ........................................................................... 7
Gabriele Meyer-Enders .......................................................................... 9
I Einleitung .......................................................................................................... 11
I.1 Kurzer historischer Abriss
der prä- und perinatalen Psychologie ...................................... 13
I.2 Interdisziplinäre Umsetzungen in die Praxis .................... 14
II Die allerfrühesten Hintergründe verstehen ........................ 17
II.1 Von der Zeugung bis zur Einnistung ................................... 18
II.2 Prägungsfaktoren in der Schwangerschaft ....................... 23
II.3 Die Welt des Ungeborenen ....................................................... 27
III Die Geburt im Spiegel
der pränatalen Erfahrungen ................................................................. 29
III.1 Die vier Geburtsstadien
und ihre jeweiligen Prägungen .................................................... 30
III.2 Geburtskomplikationen im Vorfeld
zum Kaiserschnitt (Einleitung, NS, PDA) ........................... 33
III.3 Die Kaiserschnitt-Geburt und ihr möglicher Einfluss .... 35
III.4 Sieben Sectio-Kategorien im Überblick
und sieben Beispielgeschichten ........................................................ 40
IV Therapeutische Wege
bei prä- und perinatalen Traumata .................................................. 79
IV.1 Grundprinzipien
(Recherche, Traumamuster, Heilungsmuster) .................... 80
IV.2 Spieltherapie: Grundlagen und Beispiele .................... 85
IV.3 Die Prä- und perinatal basierte Spieltherapie©
nach Thurmann ................................................................................ 89
IV.4 Therapeutische Arbeit nach Kaiserschnitt
für alle Altersgruppen .................................................................... 93
IV.5 Therapeutische Arbeit
nach anderen Geburtskomplikationen ................................ 94
IV.6 Babytherapie sowie Mutter-Kind-Bindungsarbeit,
Prä- und perinatal basierte Spieltherapie©
bei Babys, Krabbel- und Kleinkindern .............................. 95
IV.7 Prä- und perinatal basierte Spiel-Therapie©
für Kindergarten- und Grundschulkinder ........................ 99
IV.8 Prä- und perinatal basierte Spiel-Therapie©
für Jugendliche .................................................................................. 104
IV.9 Prä- und perinatal basierte Therapie©
nach Thurmann bei Kindern und
(jungen) Erwachsenen (Regressionstherapie,
Symbolarbeit, Körpertherapie) ................................................ 108
IV.10 Weitere begleitende Therapieformen:
Gesprächs- und Hypnotherapie, systemischer Ansatz,
Naturheilkunde (Homöopathie, Bach-Blüten etc.) ........ 113
V Hinweise für Therapeuten .............................................................. 115
V.1 Anamnesefragen mit Erklärungen ...................................... 116
V.2 Voraussetzungen: Selbsterfahrung und Wissen .......... 121
V.3 Integration der
Prä- und perinatal basierten Spieltherapie©
in die eigene therapeutische Praxis ........................................ 123
VI Ausblick ........................................................................................................ 125
Anhang ................................................................................................................. 127

 
Die Auswirkungen einer Kaiserschnitt Entbindung auf das Kind werden oft unterschätzt. Manchmal entsteht ein seelisches Trauma, das therapeutisch bearbeitet werden kann. Die Prä- und perinatal basierte Spieltherapie© nach Thurmann setzt beim kindlichen Erleben an: Das Spiel schafft einen geschützten Raum, in dem das Kind das Geschehene verarbeiten und neue Lösungswege erproben kann. Nach einer Einführung in die prä- und perinatale Psychologie erläutert Ilka-
Maria Thurmann typische Verläufe und Problemstellungen, die sich in ihrer 20-jährigen therapeutischen Praxis verdichtet haben. Die sieben Grundmuster, die sich herauskristallisieren, illustriert sie durch eigens für Kinder geschriebene "Kaiserschnitt-Geschichten", die den therapeutischen Zugang erleichtern.
Eine einzigartige Hilfe nicht nur für KindertherapeutInnen, sondern auch für Hebammen, PädagogInnen, ÄrztInnen und Eltern. Mit Vorworten von Sven Hildebrandt und Gabriele Meyer-Enders.

Inhaltsverzeichnis

Vorworte
Prof. Sven Hildebrandt ........................................................................... 7
Gabriele Meyer-Enders .......................................................................... 9
I Einleitung .......................................................................................................... 11
I.1 Kurzer historischer Abriss
der prä- und perinatalen Psychologie ...................................... 13
I.2 Interdisziplinäre Umsetzungen in die Praxis .................... 14
II Die allerfrühesten Hintergründe verstehen ........................ 17
II.1 Von der Zeugung bis zur Einnistung ................................... 18
II.2 Prägungsfaktoren in der Schwangerschaft ....................... 23
II.3 Die Welt des Ungeborenen ....................................................... 27
III Die Geburt im Spiegel
der pränatalen Erfahrungen ................................................................. 29
III.1 Die vier Geburtsstadien
und ihre jeweiligen Prägungen .................................................... 30
III.2 Geburtskomplikationen im Vorfeld
zum Kaiserschnitt (Einleitung, NS, PDA) ........................... 33
III.3 Die Kaiserschnitt-Geburt und ihr möglicher Einfluss .... 35
III.4 Sieben Sectio-Kategorien im Überblick
und sieben Beispielgeschichten ........................................................ 40
IV Therapeutische Wege
bei prä- und perinatalen Traumata .................................................. 79
IV.1 Grundprinzipien
(Recherche, Traumamuster, Heilungsmuster) .................... 80
IV.2 Spieltherapie: Grundlagen und Beispiele .................... 85
IV.3 Die Prä- und perinatal basierte Spieltherapie©
nach Thurmann ................................................................................ 89
IV.4 Therapeutische Arbeit nach Kaiserschnitt
für alle Altersgruppen .................................................................... 93
IV.5 Therapeutische Arbeit
nach anderen Geburtskomplikationen ................................ 94
IV.6 Babytherapie sowie Mutter-Kind-Bindungsarbeit,
Prä- und perinatal basierte Spieltherapie©
bei Babys, Krabbel- und Kleinkindern .............................. 95
IV.7 Prä- und perinatal basierte Spiel-Therapie©
für Kindergarten- und Grundschulkinder ........................ 99
IV.8 Prä- und perinatal basierte Spiel-Therapie©
für Jugendliche .................................................................................. 104
IV.9 Prä- und perinatal basierte Therapie©
nach Thurmann bei Kindern und
(jungen) Erwachsenen (Regressionstherapie,
Symbolarbeit, Körpertherapie) ................................................ 108
IV.10 Weitere begleitende Therapieformen:
Gesprächs- und Hypnotherapie, systemischer Ansatz,
Naturheilkunde (Homöopathie, Bach-Blüten etc.) ........ 113
V Hinweise für Therapeuten .............................................................. 115
V.1 Anamnesefragen mit Erklärungen ...................................... 116
V.2 Voraussetzungen: Selbsterfahrung und Wissen .......... 121
V.3 Integration der
Prä- und perinatal basierten Spieltherapie©
in die eigene therapeutische Praxis ........................................ 123
VI Ausblick ........................................................................................................ 125
Anhang ................................................................................................................. 127

 
Ilka-Maria Thurmann
Ilka-Maria Thurmann ist Diplom-Pädagogin, Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin, Gesprächs- und Regressionstherapeutin sowie Heilpraktikerin (HP). Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich vorgeburtliche und Geburtstraumen. Sie bietet Fortbildungen und Vorträge unter anderem für Hebammen an. Im Mabuse-Verlag erschienen auch „Am Anfang waren wir zu zweit" (ISBN: 9783940529718) sowie der Titel „Kaiserschnitt heilsam verarbeiten" (ISBN: 9783863212414).
 
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.