Mama, erzähl mir vom Krieg

 
Mama, erzähl mir vom Krieg
Arie Ben Schick
Mama, erzähl mir vom Krieg
Traumabildung in der Nachkriegsgeneration
16,95 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Mama, erzähl mir vom Krieg
170 Seiten
Mabuse
2018
 
Bestellnr.: 202389
ISBN: 9783863213893
 
Inhaltsbeschreibung:
Die einzigen Momente, in denen Arie Ben Schick seiner Mutter emotional ganz nahe ist, entstehen, wenn er bittet: „Mama, erzähl mir vom Krieg!“ Dann streicht sie ihm übers Haar und berichtet dem Jungen ungefiltert. Er hört die Bombeneinschläge, sieht Trümmerlandschaften vor seinem inneren Auge und riecht die verwesenden Leichen, ohne selbst dabei gewesen zu sein.
Lange nach dem Tod seiner Mutter erleidet Arie Ben Schick mit 46 Jahren einen psychischen Zusammenbruch. Im Verlauf seiner Psychoanalyse erkennt er, wie sehr die Kriegsberichte seiner schwer depressiven Mutter ihn selbst traumatisiert haben. In diesem Buch zeigt er seinen Weg zur Genesung auf, ohne Patentrezepte liefern zu wollen, und bringt seine Erfahrungen nicht nur in den geschichtlichen und psychologischen Kontext, sondern auch in die Gegenwart seines Familienlebens.

Blätterbare Leseprobe:


 
Mehr Bücher von Arie Ben Schick:
 
Die einzigen Momente, in denen Arie Ben Schick seiner Mutter emotional ganz nahe ist, entstehen, wenn er bittet: „Mama, erzähl mir vom Krieg!“ Dann streicht sie ihm übers Haar und berichtet dem Jungen ungefiltert. Er hört die Bombeneinschläge, sieht Trümmerlandschaften vor seinem inneren Auge und riecht die verwesenden Leichen, ohne selbst dabei gewesen zu sein.
Lange nach dem Tod seiner Mutter erleidet Arie Ben Schick mit 46 Jahren einen psychischen Zusammenbruch. Im Verlauf seiner Psychoanalyse erkennt er, wie sehr die Kriegsberichte seiner schwer depressiven Mutter ihn selbst traumatisiert haben. In diesem Buch zeigt er seinen Weg zur Genesung auf, ohne Patentrezepte liefern zu wollen, und bringt seine Erfahrungen nicht nur in den geschichtlichen und psychologischen Kontext, sondern auch in die Gegenwart seines Familienlebens.

Blätterbare Leseprobe:


 
Arie Ben Schick
Arie Ben Schick, geb. 1966, ist Sozial- und Geisteswissenschaftler. Er betreibt eine psychologische Privatpraxis für Psychotraumatologie und Ess-Störungen und bietet zu dem Thema seines Buches Lesungen, (Impuls-)Vorträge, Seminare zur Erinnerungsarbeit und Einzelgespräche an. Schick ist verheiratet, Vater von drei Kindern und lebt im Rheinland.
www.arieschick.de
 
 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.