Wie entsteht ein Baby?

 
Wie entsteht ein Baby?
Cory Silverberg
Fiona Smyth
Franziska Brugger
Wie entsteht ein Baby?
Ein Buch für jede Art von Familie und jede Art von Kind
16,90 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Wie entsteht ein Baby?
39 Seiten
Auflage: 3
Mabuse
2018
 
Bestellnr.: 202170
ISBN: 9783863211707
 
Inhaltsbeschreibung:
Alle Kinder haben biologische Eltern. Aber nicht alle Kinder leben mit ihren biologischen Eltern zusammen. Manche Kinder entstanden auf dem Wege einer künstlichen Befruchtung. Und nicht alle kamen auf die gleiche Weise zu Welt.
Dieses Kinderbuch erzählt die Geschichte von Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt so, dass sich auch Adoptivfamilien, gleichgeschlechtliche Elternpaare und mit künstlicher Befruchtung gezeugte Kinder darin wiederfinden. Es verzichtet auf alles, was nur bei klassischen Kleinfamilien passt, und zeigt, was wirklich allen Menschen gemeinsam ist. Eine einzigartige Hilfe für die Sexualaufklärung im Vorschulalter.

Rezensionen

»Eine Empfehlung für Eltern, die ihre Kinder frei von Klischees und Kategorisierungen aufziehen möchten.« (Christina Heß, Hebammenforum 9/14)

»Entzückend!« (Wir Frauen 3/14)

»Mit sehr viel Sensibilität, Klarheit und Leichtigkeit ist es den Autor_innen gelungen, Familienvielfalt zu thematisieren. Wenn es auf diese Art und Weise an Kinder herangetragen wird, ist ein großer Schritt zur Akzeptanz von sexueller Vielfalt getan.« (Ellen Schmidt, pro familia kempten e.V.)

»Die poetischen Pop-Art-Bilder in kräftigen Farben und die minimalistischen Texte regen zum Nachfragen und Nachdenken an.« (klasseKinder!, Nr.1/2018)

»Endlich! Ein nicht-heteronormatives Aufklärungsbuch für Menschen ab drei Jahren, aus dem auch Erwachsene noch einiges lernen können.« (Progress Magazin)

 
Alle Kinder haben biologische Eltern. Aber nicht alle Kinder leben mit ihren biologischen Eltern zusammen. Manche Kinder entstanden auf dem Wege einer künstlichen Befruchtung. Und nicht alle kamen auf die gleiche Weise zu Welt.
Dieses Kinderbuch erzählt die Geschichte von Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt so, dass sich auch Adoptivfamilien, gleichgeschlechtliche Elternpaare und mit künstlicher Befruchtung gezeugte Kinder darin wiederfinden. Es verzichtet auf alles, was nur bei klassischen Kleinfamilien passt, und zeigt, was wirklich allen Menschen gemeinsam ist. Eine einzigartige Hilfe für die Sexualaufklärung im Vorschulalter.

Rezensionen

»Eine Empfehlung für Eltern, die ihre Kinder frei von Klischees und Kategorisierungen aufziehen möchten.« (Christina Heß, Hebammenforum 9/14)

»Entzückend!« (Wir Frauen 3/14)

»Mit sehr viel Sensibilität, Klarheit und Leichtigkeit ist es den Autor_innen gelungen, Familienvielfalt zu thematisieren. Wenn es auf diese Art und Weise an Kinder herangetragen wird, ist ein großer Schritt zur Akzeptanz von sexueller Vielfalt getan.« (Ellen Schmidt, pro familia kempten e.V.)

»Die poetischen Pop-Art-Bilder in kräftigen Farben und die minimalistischen Texte regen zum Nachfragen und Nachdenken an.« (klasseKinder!, Nr.1/2018)

»Endlich! Ein nicht-heteronormatives Aufklärungsbuch für Menschen ab drei Jahren, aus dem auch Erwachsene noch einiges lernen können.« (Progress Magazin)

 
Franziska Brugger
Cory Silverberg
Cory Silverberg studierte Pädagogik in Toronto. Er unterrichtet in ganz Nordamerika zu Themen wie Sexualaufklärung, Sexualität und Behinderung sowie Inklusion. Er schreibt Bücher und Artikel zu Sexualiät und Behinderung, Gesundheit und Genderfragen.
Fiona Smyth lebt und arbeitet als bildende Künstlerin, Illustratorin und Cartoonistin in Toronto. Dort unterrichtet sie Illustration und Comics an der University of the Imagination.

 
Fiona Smyth
Fiona Smyth lebt und arbeitet als bildende Künstlerin, Illustratorin und Cartoonistin in Toronto. Dort unterrichtet sie Illustration und Comics an der „University of the Imagination“.
 
 
»Eine Empfehlung für Eltern, die ihre Kinder frei von Klischees und Kategorisierungen aufziehen möchten.« (Christina Heß, Hebammenforum 9/14)

»Entzückend!« (Wir Frauen 3/14)

»Mit sehr viel Sensibilität, Klarheit und Leichtigkeit ist es den Autor_innen gelungen, Familienvielfalt zu thematisieren. Wenn es auf diese Art und Weise an Kinder herangetragen wird, ist ein großer Schritt zur Akzeptanz von sexueller Vielfalt getan.« (Ellen Schmidt, pro familia kempten e.V.)

»Die poetischen Pop-Art-Bilder in kräftigen Farben und die minimalistischen Texte regen zum Nachfragen und Nachdenken an.« (klasseKinder!, Nr.1/2018)

»Endlich! Ein nicht-heteronormatives Aufklärungsbuch für Menschen ab drei Jahren, aus dem auch Erwachsene noch einiges lernen können.« (Progress Magazin)

 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.