Aggression in psychodynamischen Therapien mit Kindern und Jugendlichen

Hans Hopf
19,95 €
  • Verlag: Mabuse-Verlag
  • Umfang: 216 Seiten
  • Auflage: 2
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • Bestellnummer: 202342
  • ISBN: 9783863213428
  • lieferbar
Der angemessene Umgang mit Aggressionen in der analytischen Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen ist immer wieder unendlich schwer. Nicht selten wird man mit wahrlich archaischen Aggressionsdurchbrüchen konfrontiert.
Nach einer Klärung des Aggressionsbegriff innerhalb der Psychoanalyse und der Erläuterung einiger psychoanalytischer Theorien schildert Hans Hopf anhand von Fallbeispielen behandlungstechnische Probleme und stellt verschiedene Formen des Umgangs mit jungen Patienten vor. Dabei geht er auch auf die Persönlichkeit des Analytikers und Probleme der Gegenübertragung ein.
Für die Neuauflage wurden die Texte überarbeitet und durch einige Überlegungen zu ADHS, zur Psychodynamik von Attentätern und Ausländerfeindlichkeit ergänzt.

»Das Buch ist so fesselnd geschrieben, dass man es kaum weglegen kann, der Leser wird im Grunde in eine eigene Auseinandersetzung mit dieser Thematik hineingeführt.« (U. Rasch, socialnet.de)

 »Mit den für die Neuauflage dieses Buches vorgenommenen Überarbeitungen und Ergänzungen reagiert der Autor auf den gesellschaftlichen und globalen Wandel der letzten Jahrzehnte […]. In Anbetracht der bedauernswerten Tatsache, dass psychoanalytische Denkfiguren zurzeit in fachlichen Diskussionszusammenhängen an Einfluss verlieren, ist dieses Buch eine Bereicherung.« (G. Krüger, socialnet.de)

» […] neben aller Wissensbereicherung, spannender Fallvignetten und genialer fachlicher Verknüpfung von theoretischen Ansätzen und behandlungstechnischer Verwertung fühle ich mich als Leserin und Kinderanalytikerin vor allem eines: verstanden! […] 'Aggression' ist ein Buch von großer Aktualität!« (R. Baunach, KJP Nr. 177, 1/2018)

 
Hans Hopf
Dr. Hans Hopf, geb. 1942, ist Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut, Dozent, Supervisor und Ehrenmitglied an den Psychoanalytischen Instituten Stuttgart, Freiburg und Würzburg. 2013 Diotima-Ehrenpreis der deutschen Psychotherapeutenschaft. Staufer-Medaille des Landes Baden-Württemberg. Sein Ratgeber „Kinderträume verstehen“ erschien ebenfalls im Mabuse-Verlag. www.hans-hopf.de

 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking