E-Paper Dr. med. Mabuse Nr. 247 (5/2020)

Schwerpunkt: Gender & Medizin

7,00 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 82 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2020
  • Bestellnummer: 710520
  • lieferbar

Schwerpunkt: Gender & Medizin

- Kein kleiner Unterschied. Warum Frauen eine andere Medizin brauchen (Stefanie Schmid-Altringer und Vera Regitz-Zagrosek)
- Ein Prozess des Umdenkens. Zum Umgang mit Intersex und Varianten der körperlichen Geschlechtsentwicklung (Katinka Schweizer)
- Medizinische Standards hinterfragen. Genderorientierte Gesundheits- und Arzneimittelversorgung (Gerd Glaeske)
- Angemessen behandelt? Gesundheitsversorgung von trans* und nichtbinären Menschen (K* Stern)
- Medizin und Geschlecht. Eine historische Perspektive (Karen Nolte)
- Was Gendermedizin mit reproduktiven Rechten zu tun hat. Vorstellung des Vereins Doctors for Choice Germany (Marion Hulverscheidt und Christiane von Rauch)
- Gender und Medizin. Bücher zum Weiterlesen

Außerdem:

- Nachruf auf Gerhard Baader (Peter Reeg)
- Corona im Norden. Russisch Roulette im Kreißsaal
- Weltweiter Austausch. 23. Internationale Welt-AIDS-Konferenz 2020 (Theresa Kresse und Peter Wiessner)
- Corona-Prämie für Pflegekräfte. Haben denn nicht alle viel mehr verdient? (Santosh Mahindrakar)
- Zeit für Digitalisierung? Spahn will die elektronische Patientenakte voranbringen (Wolfgang Wagner)
- „Gute Medizin braucht Können und Zuwendung“. Ein Interview mit Giovanni Maio (Laurens Dillmann)
- Die forensisch-psychiatrische Pflege stärken. Forderungen für den Maßregelvollzug (Michael Hechsel, Gitte Herwig, Christel Nolan, Daria Olsen, Andreas Teuschel und Andrea Trost)
- Unterstützung für ein selbstbestimmtes Leben. Zu Besuch in einer Demenz-WG (Monika Herrmann)
- Volle Schaufenster, leere Regale. Digitalisierung in der Pflegepraxis (Katrin Grüber und Tobias Kley)
- Schwächung von Patientenrechten. Bundessozialgericht fingiert Genehmigungen nicht mehr (Oliver Tolmein)
- Gesundheit anderswo: Es gibt kein Zurück. Oder warum sich die Pandemie nur global bekämpfen lässt (Katja Maurer)
- Gesundheitsexperten von morgen: Palliative Notfallsituationen. Warum pflegende Angehörige bei familialer Sterbebegleitung den Notruf wählen (Annika Gebauer)
- Besser reich und gesund als arm und krank (Karin Ceballos Betancur)

tracking