Grenzen wahrnehmen – respektieren – überwinden

Beiträge der 2. Drei-Länder-Tagung der DGPFG e. V., SAPGG und ÖGPGG 2012

Hrsg.: Susanne Ditz / Sibil Tschudin / Barbara Maier / Martina Rauchfuß / Johannes Bitzer
29,90 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 205 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • Bestellnummer: 202134
  • ISBN: 9783863211349
  • lieferbar
Mit dem Wahrnehmen, Respektieren und Überwinden von Grenzen sind in der Gynäkologie und Geburtshilfe tätige Ärztinnen und Ärzte tagtäglich konfrontiert. Die zweite Drei-Länder-Tagung von psychosomatisch orientierten ÄrztInnen, Hebammen und TherapeutInnen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich bot ein ideales Forum, um die Fragen, die sich in diesem Zusammenhang stellen, grenzübergreifend zu diskutieren.

Susanne Ditz
Dr. med. Susanne Ditz ist tätig in der Klinik für Psychosomatische und Allgemeine Klinische Medizin in Heidelberg.

 
Sibil Tschudin
PD Dr. med. Sibil Tschudin ist leitenden Ärtzin der Abteilung Gynäkologische Sozialmedizin/ Psychosomatik der Frauenklinik Universitätsspital in Basel.

 
Barbara Maier
Barbara Maier, lehrt Ethik in der Medizin. Sie arbeitet als Oberärztin an der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Salzburg und leitet dort die Ambulanz für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktion. Sie ist Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatik in Gynäkologie und Geburtshilfe und Mitglied der Bioethikkommission beim Österreichischen Bundeskanzler.

 
Martina Rauchfuß
Martina Rauchfuß, PD für Psychosomatische Frauenheilkunde, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, arbeitet als Oberärztin an der Charité-Unversitätsmedizin Berlin. Sie präsidiert der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

 
Johannes Bitzer
Prof. Johannes Bitzer ist Chefarzt der Frauenklinik im Universitätsspital Basel.

 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking