Nichts ist unmöglich!? - Frauenheilkunde in Grenzbereichen

Beiträge der 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe e. V.

Hrsg.: Susanne Ditz / Friederike Siedentopf / Christof Sohn / Martina Rauchfuß / Wolfgang Herzog / Brigitte Schlehofer
39,90 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 281 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2011
  • Bestellnummer: 00192
  • ISBN: 9783940529923
  • lieferbar
Die Fortschritte in der Frauenheilkunde haben zu einer früher nicht für möglich gehaltenen Verbesserung von Lebenserwartung und Lebensqualität geführt. Parallel dazu eröffnete sich ein weites Feld an Wunsch- und Designermedizin. Immer mehr stößt die Frauenheilkunde hierbei in somatische, psychische, ethische und ökonomische Grenzbereiche vor.Wo liegt die Grenze zwischen dem Wunsch nach Verbesserung des menschlichen Daseins und einer gedankenlosen individuellen Selbstverwirklichung? FrauenärztInnen, PsychotherapeutInnen, und Hebammen suchen in ihren Beiträgen nach einer Antwort auf diese Frage.

Susanne Ditz
Dr. med. Susanne Ditz ist tätig in der Klinik für Psychosomatische und Allgemeine Klinische Medizin in Heidelberg.

 
Friederike Siedentopf
Prof. Dr. med. Wolfgang Herzog; Universitätsklinikum Heidelberg Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Zentrum für Psychosoziale Medizin

 
Christof Sohn
PD Dr. med. Martina Rauchfuß; Charité-Universitätsmedizin Berlin, Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik
 
Martina Rauchfuß
Martina Rauchfuß, PD für Psychosomatische Frauenheilkunde, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, arbeitet als Oberärztin an der Charité-Unversitätsmedizin Berlin. Sie präsidiert der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

 
Wolfgang Herzog
Dr. med. Dipl.-Psych. Brigitte Schlehofer; Universitätsklinikum Heidelberg Psychoonkologie und Psychosomatik
an der Universitäts-Frauenklinik, Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Zentrum für Psychosoziale Medizin

 
Brigitte Schlehofer
Prof. Dr. med. Prof. h.c. Christof Sohn; Universitätsklinikum Heidelberg, Universitäts-Frauenklinik

 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking