Das Sterben der anderen

Sterbehilfe in der Diskussion

Asmus Finzen
14,90 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 191 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2009
  • Bestellnummer: 202033
  • ISBN: 9783863210335
  • lieferbar
Allein in Deutschland gibt es ca. 9 Millionen Patientenverfügungen für ein menschenwürdiges Sterben, trotz ungeklärter Rechtslage. Asmus Finzen bringt Klarheit in die aktuelle Diskussion um aktive und passive Sterbehilfe. Er hinterfragt und erklärt die Begrifflichkeiten. Er unterscheidet Hilfen zum Sterben und Hilfen beim Sterben und bezieht sie konkret auf die verschiedenen Sterbesituationen - zu Hause, im Heim, im Krankenhaus. In jedem Fall werden Entscheidungen verlangt, von den Angehörigen wie von den zukünftigen Patienten.
Der Angst vor dem Sterben der anderen und vor dem eigenen Tod kann man nur begegnen, durch mehr und klare Informationen, was geht (und was gilt) und was nicht. Empfehlenswert für alle, die sich mit dem eigenen Sterben auseinandersetzen möchten, sowie für alle Berufsgruppen, die mit diesen ethischen Fragen konfrontiert sind.

Asmus Finzen

Finzen Asmus Asmus Finzen ist Psychiater und Wissenschaftspublizist. Er arbeitete viele Jahre als leitender Krankenhausarzt in Deutschland und der Schweiz.

 
tracking