Interkulturelle Perspektiven für das Sozial- und Gesundheitswesen

Hrsg.: Birgit Rommelspacher / Ingrid Kollak
39,95 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 324 Seiten
  • Auflage: 2
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • Bestellnummer: 01499
  • ISBN: 9783938304990
  • im Nachdruck, noch nicht erschienen, vorgemerkt
Menschen mit Migrationshintergund treffen im Sozial- und Gesundheitswesen auf zahlreiche Zugangsbarrieren. Soll eine gleichberechtigte Teilhabe von KlientInnen und Professionellen mit Migrationshintergrund gewährleistet werden, müssen sowohl individuelle Einstellungen als auch institutionelle Strukturen überdacht werden. Das Buch stellt Konzepte vor, wie die aktive Teilhabe dieser Personengruppen im Sozial- und Gesundheitswesen gelingen kann.

»Es wäre wünschenswert, wenn das Buch Pflichtlektüre für alle Verantwortlichen im Gesundheits- und Sozialbereich würde!« (1/2008 Forum Psychosomatik)

»Die Themen dieser Veröffentlichung sind von hoher Bedeutsamkeit für die Ergotherapie.« (Ergotherapie und Rehabilitation, 01/2009)

»Ein sehr reiches und dichtes Buch, welches noch lange aktuell, nützlich und notwendig bleiben wird!« (socialnet., 07.11.2011)

 
Birgit Rommelspacher
Birgit Rommelspacher ist Professorin für Psychologie mit den Schwerpunkten Interkulturalität und Geschlechterstudien an der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin.
Ingrid Kollak ist Professorin für Pflegewissenschaft an der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin, Studiengang Gesundheits- und Pflegemanagement.

 
Ingrid Kollak
Ingrid Kollak ist Professorin für Pflegewissenschaft an der Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin, Studiengang Gesundheits- und Pflegemanagement.
 
tracking