Mamas Alzheimer und wir

Erfahrungsbericht und Ratgeber

Peggy Elfmann
19,95 €
  • Verlag: Mabuse
  • Erscheinungsjahr: 2021
  • Bestellnummer: 202597
  • ISBN: 9783863215972
  • vorgemerkt, erscheint 3. Quartal 2021
Wie ein kräftiger Sturm wirbelt die Diagnose Demenz das Leben von Betroffenen, aber auch Partnern und Kindern durcheinander. Die Journalistin Peggy Elfmann weiß, mit welchen Gefühlen, Gedanken und Sorgen Angehörige leben: Als ihre Mutter mit nur 55 Jahren an Alzheimer erkrankte, war das ein Schock für die damals 32-Jährige. Doch heute weiß sie, dass das Leben auch mit Alzheimer gut sein kann.
Auf ihrem Blog „Alzheimer und wir“ teilt die Autorin regelmäßig ihre Erfahrungen. Damit wurde sie für den Grimme Online Award nominiert und gewann den Goldenen Blogger. In diesem Buch erzählt sie ihre Geschichte von Anfang an. Sie beschreibt die Herausforderungen, die mit der fortschreitenden Demenz auftreten und welche Lösungen sie und ihre Familie gefunden haben.
Peggy Elfmann erzählt außerdem, wie die Krankheit auch sie verändert hat: „Mamas Alzheimer rief mir ins Bewusstsein, dass ich nur dieses eine Leben habe und dass ich es mit dem füllen sollte, was mir wichtig ist und mich glücklich macht.“
Dieses Buch ist ein berührender Erfahrungsbericht, aber nicht nur das: Er enthält Hintergrundwissen über Diagnose und Behandlung sowie viele persönlich erprobte Tipps zum Umgang mit Betroffenen und zur eigenen Bewältigung.

Peggy Elfmann
Peggy Elfmann ist Journalistin und schreibt zu Themen rund um Gesundheit, Familie und Gesellschaft. Auf ihrem Blog „Alzheimer und wir“ berichtet sie über die Alzheimer-Erkrankung ihrer Mutter und wie sie als Tochter damit umgeht. Sie hat drei Töchter und lebt in München.
 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking