Theatertechniken für Menschen mit Demenz

Erpho Bell / Michael Ganß
32,00 €
  • Verlag: Mabuse
  • Erscheinungsjahr: 2022
  • Bestellnummer: 202403
  • ISBN: 9783863214036
  • vorgemerkt, erscheint 4. Quartal 2022
Das Buch bündelt Erfahrungen und Konzepte für die Theaterpraxis mit und für Menschen mit Demenz und ihr Umfeld. Es richtet sich an alle Menschen, die demenzielle Veränderungen haben oder mit Betroffenen zusammenleben und arbeiten – „Demenschen“ eben. Basis sind Erfahrungen aus der kontinuierlichen Theaterarbeit mit Menschen mit Demenz und Pflegenden, die beispielsweise seit 2014 innerhalb der Kampagne „Demenz und wir – zusammen leben in Bremerhaven“ gesammelt wurden. Die Autoren wollen mit ihrem Buch bereichern und das Zusammenleben mit Demenschen lebenswerter, bunter, offener, liebevoller, lustvoller, humorvoller … und kunstvoller machen.

Erpho Bell
Erpho Bell arbeitet als Autor, Regisseur und Dramaturg. 2005 setzte er innerhalb der Kampagne „Erinnern-Vergessen: Kunststücke Demenz“ am Schlosstheater Moers erste Theaterprojekte für Menschen mit Demenz um. Seit 2012 entwickelt er seine Techniken und Konzepte für die Theaterarbeit mit Demenschen kontinuierlich weiter. Er ist Mitglied der „Freudigen Füße – Ensemble für Kunst mit Demenschen“.

 
Michael Ganß
Michael Ganß, Diplom-Gerontologe und Diplom-Kunsttherapeut, ist stellvertretender Vorsitzender der Werkstatt Demenz e. V. Gemeinsam mit Peter Wißmann gibt er die Zeitschrift „demenz. Das Magazin“ heraus.
 
tracking