Heal Your Hospital

 
Heal Your Hospital
Hrsg.: Interdisziplinäres Autorenteam Witten
Heal Your Hospital
Studierende für neue Wege der Gesundheitsversorgung
24,95 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Heal Your Hospital
245 Seiten
Mabuse
2016
 
Bestellnr.: 202240
ISBN: 9783863212407
 
Inhaltsbeschreibung:
Wie sähe ein Gesundheitssystem aus, in dem der Patient im Mittelpunkt steht? Wie können ihre Beschäftigten die Selbstheilungskräfte effektiver stärken? Welches Vergütungssystem erfasst die Qualität medizinischer (Be-)Handlung am besten?
Diese und andere Fragen diskutierten Studierende der Universität Witten/Herdecke zwei Semester lang im Rahmen eines interdisziplinären „Studium fundamentale“ und haben ihre Ergebnisse in diesem Buch zusammengefasst. Es macht deutlich, wie kritisch und kreativ manche Gesundheits-„Profis“ von morgen über ihr Berufsfeld denken. Auch wenn vielleicht nicht alle Visionen Wirklichkeit werden – die Autoren werfen Schlaglichter auf die Zukunft des Gesundheitswesens.

Rezensionen

»Wenn Studierende der Medizin sich Gedanken um die Zukunft des Krankenhauses machen, sollte jeder im Gesundheitswesen hellhörig werden. Ich habe schon viele Vorlesungen vor angehenden Ärzten gehalten, aber nie war die Offenheit, die Diskussion und die Begeisterungsfähigkeit so groß wie in Witten. Der frische Blick und ein Menschenbild, das den Namen verdient, machen dieses Buch zu einer Fundgrube für die Frage: Was wollen wir?« (Eckhardt von Hirschhausen)

»Ein interessantes Projekt im Buchformat.« (B. Hucke, Ergotherapie und Rehabilitation 6/2017)

»Das vorliegende Buch ist bemerkenswert: [...] [Die Autoren] hinterfragen das Bisherige, regen den Leser zum Nachdenken und zur Positionierung an und stellen Ideen zum Um- und Neudenken vor, die sie zum Schluss des Buches in elf Thesen zusammenfassen, ohne der Versuchung zu erliegen, vorschnelle Lösungen zu präsentieren. Das zeugt von fachlicher Kompetenz und von professioneller Bescheidenheit.« (F. Störkel, GMS Journal for Medical Education 2018, Vol. 35/1)

 
Mehr Titel aus:
Wie sähe ein Gesundheitssystem aus, in dem der Patient im Mittelpunkt steht? Wie können ihre Beschäftigten die Selbstheilungskräfte effektiver stärken? Welches Vergütungssystem erfasst die Qualität medizinischer (Be-)Handlung am besten?
Diese und andere Fragen diskutierten Studierende der Universität Witten/Herdecke zwei Semester lang im Rahmen eines interdisziplinären „Studium fundamentale“ und haben ihre Ergebnisse in diesem Buch zusammengefasst. Es macht deutlich, wie kritisch und kreativ manche Gesundheits-„Profis“ von morgen über ihr Berufsfeld denken. Auch wenn vielleicht nicht alle Visionen Wirklichkeit werden – die Autoren werfen Schlaglichter auf die Zukunft des Gesundheitswesens.

Rezensionen

»Wenn Studierende der Medizin sich Gedanken um die Zukunft des Krankenhauses machen, sollte jeder im Gesundheitswesen hellhörig werden. Ich habe schon viele Vorlesungen vor angehenden Ärzten gehalten, aber nie war die Offenheit, die Diskussion und die Begeisterungsfähigkeit so groß wie in Witten. Der frische Blick und ein Menschenbild, das den Namen verdient, machen dieses Buch zu einer Fundgrube für die Frage: Was wollen wir?« (Eckhardt von Hirschhausen)

»Ein interessantes Projekt im Buchformat.« (B. Hucke, Ergotherapie und Rehabilitation 6/2017)

»Das vorliegende Buch ist bemerkenswert: [...] [Die Autoren] hinterfragen das Bisherige, regen den Leser zum Nachdenken und zur Positionierung an und stellen Ideen zum Um- und Neudenken vor, die sie zum Schluss des Buches in elf Thesen zusammenfassen, ohne der Versuchung zu erliegen, vorschnelle Lösungen zu präsentieren. Das zeugt von fachlicher Kompetenz und von professioneller Bescheidenheit.« (F. Störkel, GMS Journal for Medical Education 2018, Vol. 35/1)

 
Interdisziplinäres Autorenteam Witten
Das interdisziplinäre Autorenteam Witten besteht aus Studierenden der Humanmedizin, der Philosophie sowie der Politik- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Witten/Herdecke.
 
 
»Wenn Studierende der Medizin sich Gedanken um die Zukunft des Krankenhauses machen, sollte jeder im Gesundheitswesen hellhörig werden. Ich habe schon viele Vorlesungen vor angehenden Ärzten gehalten, aber nie war die Offenheit, die Diskussion und die Begeisterungsfähigkeit so groß wie in Witten. Der frische Blick und ein Menschenbild, das den Namen verdient, machen dieses Buch zu einer Fundgrube für die Frage: Was wollen wir?« (Eckhardt von Hirschhausen)

»Ein interessantes Projekt im Buchformat.« (B. Hucke, Ergotherapie und Rehabilitation 6/2017)

»Das vorliegende Buch ist bemerkenswert: [...] [Die Autoren] hinterfragen das Bisherige, regen den Leser zum Nachdenken und zur Positionierung an und stellen Ideen zum Um- und Neudenken vor, die sie zum Schluss des Buches in elf Thesen zusammenfassen, ohne der Versuchung zu erliegen, vorschnelle Lösungen zu präsentieren. Das zeugt von fachlicher Kompetenz und von professioneller Bescheidenheit.« (F. Störkel, GMS Journal for Medical Education 2018, Vol. 35/1)

 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.