Der Geburtsstillstand als komplexes Problem der modernen Geburtshilfe

Jahrbuch der Dresdner Akademie für individuelle Geburtsbegleitung 2010

Hrsg.: Sven Hildebrandt
19,90 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 114 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2011
  • Bestellnummer: 00198
  • ISBN: 9783940529985
  • lieferbar
Der Geburtsstillstand zählt zu den häufigsten Komplikationen der modernen Geburtshilfe. Zwar lassen sich in den meisten Fällen die blockierenden Umstände überwinden – dennoch führt der Geburtsstillstand immer wieder zur operativen Geburtsbeendigung und ist somit eine wichtige Ursache für peripartale und perinatale Morbidität.Die Autorinnen dieses Bandes zeichnen ein differenziertes Bild der unterschiedlichen Formen und Verläufe von Geburtsstillständen. Sie fragen nach den auslösenden Faktoren bei Mutter, Kind und GeburthelferInnen und stellen Maßnahmen vor, mit denen ein aufgetretener Stillstand überwunden werden kann.

»Die Aussagen in diesem Buch gehören auf jeden Fall in das Standard-Repertoire von Hebammen und mindestens für die Ausführungen zur Spiraldynamik lohnt dessen Anschaffung.« (Hebammeninfo 2/2011)

»Wertvolle Überlegungen für alle GeburtshelferInnen und Hebammen, sehr empfehlenswert.« (Österreichsiche Hebammen Zeitung, 06/2011)

»Ein buntes Potpourri - eine Reise durch Beckenanatomie, Psychotherapie und Psychoanalyse, Traumatherapie, Hypnose, aber auch handfeste Kreißsaal-Medizin. Kurzweilig und durch die vielen verschiedenen Autoren sehr lebendig.« (Prof. Peter Hillemans, Geburtshilfe und Frauenheilkunde, 07/2011)

 
Sven Hildebrandt
Sven Hildebrandt, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, publiziert und lehrt zu Themen des geburtshilflichen Notfallmanagements. Er ist Präsident der Dresdner Akademie für individuelle Geburtsbegleitung.
 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking