Herausforderungen

Mit schwerer Behinderung leben

Hrsg.: Markus Dederich / Katrin Grüber
19,80 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 195 Seiten
  • Auflage: 2
  • Erscheinungsjahr: 2011
  • Bestellnummer: 01474
  • ISBN: 9783938304747
  • lieferbar
Dieses Buch rückt eine lange Zeit abgeschobene, isolierte, vergessene und auch heute noch kaum wahrgenommene Gruppe in den Mittelpunkt: die Menschen mit schwerer Behinderung. Die Autorinnen und Autoren gehen insbesondere der Frage nach, in welcher Hinsicht das Leben mit einer schweren Behinderung eine Herausforderung ist: für die Menschen selbst, für die Angehörigen, die weitere Umgebung und nicht zuletzt für die Gesellschaft. Sie beleuchten dies aus unterschiedlicher, zum Teil sehr persönlicher Perspektive. Darüber hinaus zeigen sie die Ambivalenz des Begriffs der schweren Behinderung auf: Auf der einen Seite kann er der politischen und rechtlichen Sicherung legitimer Ansprüche dienen. Andererseits birgt die Benennung der Unterschiede das Risiko der Ausgrenzung. Das Buch verknüpft Beiträge aus Geschichte, Soziologie, Pädagogik, Philosophie, Ethik, Medizin und Pflegewissenschaft mit der konkreten und persönlichen Beschreibung des Lebens mit schwerer Behinderung.

'Der vorliegende Sammelband zählt aus meiner Sicht zu den stärksten Veröffentlichungen des IMEW. Eine besondere Stärke liegt in seiner professions- und institutionskritischen Sichtweise. Insofern wünscht man sich einzelne Beiträge als Pflichtlektüre für Menschen, die in einem professionellen Kontext mit Menschen mit schweren Behinderungen arbeiten.' (Hans-Martin Brüll in: ethik-report, Nr. 7 November/Dezember 2007)

'Dieses Buch lohnt sich für alle, die ihren Blick erweitern wollen, sich mit den einzelnen Aspekten auseinanderzusetzen, denn es trägt dazu bei, dass wir Professionellen lernen können, sensibel und reflektiert den behinderten Menschen darin zu begleiten und zu unterstützen, seinen Lebensraum einzunehmen!' (Hilde Schädle-Deininger in: Psych.Pflege heute, Februar 2008)

 
Markus Dederich
Markus Dederich, geb. 1960, ist Professor am Lehrstuhl für Theorie der Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung an der Universität Dortmund.Katrin Grüber, geb. 1957, leitet das Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft in Berlin.

 
Katrin Grüber
Katrin Grüber, geb. 1957, leitet das Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft in Berlin.
 
tracking