Erfahrungen sexualisierter Gewalt in der Lebensgeschichte alter Frauen

Ansätze für eine frauenorientierte Altenarbeit

Martina Böhmer
19,95 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 136 Seiten
  • Auflage: 6., unveränderte Auflage
  • Erscheinungsjahr: 2018
  • Bestellnummer: 01216
  • ISBN: 9783933050168
  • lieferbar

Sexuelle Gewalt gegen Frauen ist in den letzten Jahren immer mehr zum öffentlichen Thema geworden. Die heute 80- bis 100-jährigen Frauen sprechen nur selten über solche Erfahrungen. Viele Verhaltensweisen, Reaktionen und Botschaften von Frauen in der Altenarbeit lassen jedoch erahnen, was ihnen geschehen sein mag.
Traumatisierende Erfahrungen wie Vergewaltigungen in der Ehe, Zwangsprostitution, frauenspezifische Kriegserlebnisse und auch alltägliche sexualisierte Gewalt wurden möglicherweise nie thematisiert oder aufgearbeitet.

Aufgrund ihrer praktischen Erfahrungen in der Altenarbeit und einer differenzierten Pflegediagnose fordert die Autorin ein anderes Verständnis für und ein anderes Umgehen mit alten Frauen – insbesondere in Pflegesituationen.

 

Martina Böhmer
Martina Böhmer, geb. 1959, ist Referentin und Beraterin in der Altenhilfe sowie Fachberaterin für Psychotraumatologie. Die Expertin für geriatrische Psychotraumatologie ist tätig als Geschäftsführerin von Paula e.V., der Beratungsstelle für Frauen ab 60 in Köln (www.paula-ev-koeln.de). Ihr Fachbuch Erfahrungen sexualisierter Gewalt in der Lebensgeschichte alter Frauen erschien im Mabuse-Verlag.

Karin Griese, geb. 1964, ist Soziologin, Traumaberaterin und Fachbuchautorin. Sie leitet den Fachbereich Traumaarbeit bei der Frauenrechts- und Hilfsorganisation medica mondiale e.V. und ist Mitbegründerin und Vorstandsfrau von Paula e.V.

Paula e.V. ist eine Kölner Beratungsstelle für Frauen ab 60 Jahren, die Traumata, Gewalt und andere belastende Lebenssituationen erlebt haben oder aktuell erleben. Die Beratungs-, Fortbildungs und Supervisionsangebote des Vereins zum Umgang mit älteren bis hochaltrigen Frauen richten sich zudem an Angehörige sowie Fachkräfte.

 
tracking