Pflegedidaktik zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Die Coolout-Theorie und ihre Bedeutung für die Unterrichtslehre

Oliver Weinmann
24,95 €
  • Verlag: Mabuse
  • Erscheinungsjahr: 2020
  • Bestellnummer: 202558
  • ISBN: 9783863215583
  • vorgemerkt, erscheint 2. Quartal 2021
Wie Pflegende den gesetzlich verankerten, unauflösbaren Widerspruch zwischen pflegefachlichem Anspruch und der Sicherung der Arbeitsabläufe innerhalb ökonomischer Zwänge aushalten, untersuchte Karin Kersting mit ihren wegweisenden Coolout-Studien: Pflegekräfte entwickeln Strategien der Kälte. Sie lernen hinzunehmen, wogegen sie angehen müssten, weil es dem widerspricht, was sie verwirklichen wollen. Oliver Weinmann verknüpft die Theorie des Coolout mit dem pflegedidaktischen „Modell der multidimensionalen Patientenorientierung“ (Wittneben) und erweitert dieses. Anhand eines Fallbeispiels zeigt er, wie die Versorgungsrealität, die dem pflegefachlichen Anspruch entgegensteht, systematisch in pflegedidaktische Konzepte eingearbeitet werden kann. Diese Zusammenführung trägt zur authentischeren Vermittlung von Unterrichtsthemen bei.

Oliver Weinmann
Oliver Weinmann ist Pflegepädagoge (B.A.) am Caritas-Bildungszentrum Bad Mergentheim und Mitglied der Coolout-AG der HWG Ludwigshafen.
 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking