Zeitrichtlinien zur Begutachtung des Pflegebedarfs

Evaluation der Orientierungswerte für die Pflegezeitbemessung

Hrsg.: Sabine Bartholomeyczik / Dirk Hunstein / Veronika Koch / Angelika Zegelin-Abt
37,95 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 283 Seiten
  • Auflage: 2
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • Bestellnummer: 01286
  • ISBN: 9783933050861
  • lieferbar
Pflegebedarf und Zeitvorgaben - wie passt das zusammen? Anhand der Ergebnisse eines Forschungsprojektes, das im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit 1998 bis 2000 durchgeführt wurde, setzen sich die AutorInnen kritisch mit Möglichkeiten und Grenzen von Zeitvorgaben zur Begutachtung von Pflegebedürftigkeit und Pflegebedarf auseinander. Darüber hinaus machen sie deutlich, welche Daten dafür erforderlich sind.

"Ein wichtiges Buch für Personen, die sich für Fragen interessieren, wie Pflege messbar und indirekt damit auch kostentransparent gemacht werden kann." (Pflege 3/2002)
 
Sabine Bartholomeyczik
Sabine Bartholomeyczik ist Lehrstuhlinhaberin für Epidemiologie-Pflegewissenschaft am Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke. Seit September 2009 ist sie außerdem Sprecherin des Standorts Witten im Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) mit dem Schwerpunkt „Versorgungsstrategien für Menschen mit Demenz“.
Claudia Dinand ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), Standort Witten, und maßgeblich für die Entwicklung einer Entscheidungshilfe zur PEG-Sonde verantwortlich.

 
Dirk Hunstein
Dirk Hunstein, geb. 1963, ist Leiter der Abt. Pflegeforschung der Dr.-Horst-Schmidt-Kliniken Wiesbaden und Lehrbeauftragter der Evangelischen Fachhochschule Ludwigshafen.

 
Veronika Koch
Veronika Koch, geb. 1945, ist Professorin für Betriebswirtschaftslehre und Pflegewissenschaft an der katholischen Fachhochschule Osnabrück.

 
Angelika Zegelin-Abt
Angelika Abt-Zegelin, geb. 1952, M.A., Pflegewissenschaftlerin, Krankenschwester; derzeit am Institut für Pflegewissenschaft an der Universität Witten/Herdecke verantwortlich für die Entwicklung der Studiengänge.
 
tracking