Zukunftsprojekt Altersmedizin – Zwischen Heilen, Helfen und Begleiten

Tagungsband zum 16. Gütersloher Gerontopsychiatrischen Symposium

Hrsg.: Bernd Meißnest / Heinz-Peter Kuhlmann
17,90 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 97 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2012
  • Bestellnummer: 202007
  • ISBN: 9783863210076
  • lieferbar
Heute stellen die alten Menschen den größten Teil der PatientInnen in Krankenhäusern, Praxen und der ambulanten Pflege. Altersmedizin ist kein „Wahlfach“ oder Spezialgebiet mehr, sondern hat sich zu einer zentralen Herausforderung der modernen Medizin entwickelt. Nicht alles, was machbar ist, ist auch sinnvoll. Hilfreiche medizinische Behandlungen kann es auch geben, wenn Heilung unmöglich ist. Nicht alles, was ein Symptom bessert, nützt auch dem Menschen in seiner Gesamtheit. Moderne Medizin ist nur eine Möglichkeit, mit einer Krankheit umzugehen, die man als autonomer Patient befürworten kann – oder auch ablehnen.
Das 16. Gütersloher Gerontopsychiatrische Symposium beschäftigte sich mit der Frage, wie unterschiedliche Disziplinen, z. B. die Geriatrie, die Gerontopsychiatrie und die Neurologie ihren Weg finden können zwischen Übereifer und therapeutischem Nihilismus, denn das Recht auf medizinische Behandlung im guten Sinne muss uneingeschränkt auch für alte Menschen gelten!

Bernd Meißnest
Bernd Meißnest, geb. 1967, ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Er ist Chefarzt der Klinik für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie Geriatrie des LWL-Klinikums Gütersloh.
Heinz-Peter Kuhlmann, geb. 1954, ist Facharzt für Psychiatrie und Neurologie. Er leitet als Oberarzt die Gerontopsychiatrische Ambulanz des LWL-Klinikums Gütersloh.

 
Heinz-Peter Kuhlmann
Heinz-Peter Kuhlmann, geb. 1954, ist Facharzt für Psychiatrie und Neurologie. Er leitet als Oberarzt die Gerontopsychiatrische Ambulanz des LWL-Klinikums Gütersloh.
 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking