Von Augenblicken und Ewigkeiten

 
Von Augenblicken und Ewigkeiten
Brigitte Guschlbauer
Von Augenblicken und Ewigkeiten
Reisebericht einer Langzeitintensivpatientin
12,95 EUR
lieferbar
Menge Stk.
 
Von Augenblicken und Ewigkeiten
111 Seiten
Mabuse
2018
 
Bestellnr.: 202413
ISBN: 9783863214135
 
Inhaltsbeschreibung:
Brigitte Guschlbauer erfährt im Jahr 2006 eine unglaubliche Zäsur in ihrem Leben: Ein schwerer septischer Schock mit Multiorganversagen wirft sie völlig aus der Bahn. Vier Monate liegt sie auf der Intensivstation, sechs Wochen davon im Koma. Einige Jahre später beginnt sie, ihre Erfahrung zu teilen. Sie erzählt von der Rückkehr aus dem Nahtod, von Halluzinationen und Irritationen, vom Gefüttertwerden, von Kommunikation, die nur über die Augen stattfinden kann und dem unglaublichen Glück, nach langer Zeit wieder selbst Wasser zu trinken.
Ein sehr berührendes Buch, das sich auch an Pflegende richtet, die von einem Perspektivwechsel profitieren wollen.

Blätterbare Leseprobe:


Rezensionen

»[Der] Bericht hat mich auf der einen Seite sehr in meiner Arbeit, meiner Haltung und meinem Zugang bestätigt, auf der anderen Seite aber auch wieder wachsam gemacht, wie wichtig es ist, jedem Individuum, jeder Situation mit größtmöglicher Ruhe, Offenheit und Achtsamkeit zu begegnen.« (G. Heine, Musiktherapeut)

»Das Buch ist aufgrund der unterschiedlichen Perspektiven für Betroffene, Angehörige, Pflegende und ÄrztInnen interessant. Es ist zu wünschen, dass dieses Buch in der Ausbildung von Pflegekräften Beachtung findet, da Brigitte Guschlbauer aus ihren Erfahrungen ein Modell der Wahrnehmungsebenen zwischen PatientIn und Pflegeperson entwickelt hat.« (J. Vedral, https://schreibstudio.at)

 
Mehr Bücher von Brigitte Guschlbauer:
 
Brigitte Guschlbauer erfährt im Jahr 2006 eine unglaubliche Zäsur in ihrem Leben: Ein schwerer septischer Schock mit Multiorganversagen wirft sie völlig aus der Bahn. Vier Monate liegt sie auf der Intensivstation, sechs Wochen davon im Koma. Einige Jahre später beginnt sie, ihre Erfahrung zu teilen. Sie erzählt von der Rückkehr aus dem Nahtod, von Halluzinationen und Irritationen, vom Gefüttertwerden, von Kommunikation, die nur über die Augen stattfinden kann und dem unglaublichen Glück, nach langer Zeit wieder selbst Wasser zu trinken.
Ein sehr berührendes Buch, das sich auch an Pflegende richtet, die von einem Perspektivwechsel profitieren wollen.

Blätterbare Leseprobe:


Rezensionen

»[Der] Bericht hat mich auf der einen Seite sehr in meiner Arbeit, meiner Haltung und meinem Zugang bestätigt, auf der anderen Seite aber auch wieder wachsam gemacht, wie wichtig es ist, jedem Individuum, jeder Situation mit größtmöglicher Ruhe, Offenheit und Achtsamkeit zu begegnen.« (G. Heine, Musiktherapeut)

»Das Buch ist aufgrund der unterschiedlichen Perspektiven für Betroffene, Angehörige, Pflegende und ÄrztInnen interessant. Es ist zu wünschen, dass dieses Buch in der Ausbildung von Pflegekräften Beachtung findet, da Brigitte Guschlbauer aus ihren Erfahrungen ein Modell der Wahrnehmungsebenen zwischen PatientIn und Pflegeperson entwickelt hat.« (J. Vedral, https://schreibstudio.at)

 
Brigitte Guschlbauer
Brigitte Guschlbauer, geb. 1972, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die diplomierte Sozialarbeiterin war viele Jahre im Jugendamt Wien tätig. Seit 2006 ist sie aufgrund einer schweren Erkrankung nicht mehr arbeitsfähig. Sie hat sich dem Schreiben zugewandt und ihre Erfahrungen in „Von Augenblicken und Ewigkeiten“ verarbeitet. Seither hält sie Vorträge zum Thema „Aufmerksamkeit und Kommunikation in der Pflege“.

www.immerwasser.at

 
 
»[Der] Bericht hat mich auf der einen Seite sehr in meiner Arbeit, meiner Haltung und meinem Zugang bestätigt, auf der anderen Seite aber auch wieder wachsam gemacht, wie wichtig es ist, jedem Individuum, jeder Situation mit größtmöglicher Ruhe, Offenheit und Achtsamkeit zu begegnen.« (G. Heine, Musiktherapeut)

»Das Buch ist aufgrund der unterschiedlichen Perspektiven für Betroffene, Angehörige, Pflegende und ÄrztInnen interessant. Es ist zu wünschen, dass dieses Buch in der Ausbildung von Pflegekräften Beachtung findet, da Brigitte Guschlbauer aus ihren Erfahrungen ein Modell der Wahrnehmungsebenen zwischen PatientIn und Pflegeperson entwickelt hat.« (J. Vedral, https://schreibstudio.at)

 
 
Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Weitere Informationen finden Sie unter den Versandhinweisen.