In guten wie in schlechten Tagen

Konfliktfelder in der häuslichen Pflege

Hrsg.: Katharina Gröning / Anne Ch Kunstmann / Elisabeth Rensing
19,80 €
  • Verlag: Mabuse
  • Umfang: 166 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2004
  • Bestellnummer: 01154
  • ISBN: 9783935964548
  • lieferbar
Immer noch bleibt die Pflege von Angehörigen größtenteils den Frauen in der Familie überlassen - und dies, obwohl sich die Rollenbilder gewandelt haben. Wie empfinden die pflegenden Frauen diese Mehrfachbelastung? Welche Belastungen im System Familie werden wahrgenommen?
"Das lesefreundliche Buch leistet einen wichtigen Beitrag für die Anerkennung pflegender Angehöriger durch professionell Pflegende und ist sehr zu empfehlen!" (Pflege)

"Das lesefreundliche Buch leistet einen wichtigen Beitrag für die Anerkennung pflegender Angehöriger durch professionell Pflegende und ist sehr zu empfehlen!" (Pflege 01/2005)

"Eine klärende und unterstützende Lektüre für alle, die sich Gedanken um die zukünftige Hilfsbedürftigkeit ihrer Angehörigen machen, und diejenigen, die schon mittendrin im Pflegealltag stecken." (clio Nr. 60/2005)

 
Katharina Gröning
Katharina Gröning, Dr. phil., geb. 1957, Professorin für Pädagogische Beratung an der Universität Bielefeld. Arbeitet seit 1989 als Supervisorin, Organisationsberaterin und Dozentin im Bereich Pflege- und Gesundheitsberufe. Arbeitsschwerpunkte sind Fragen und Probleme der Qualität sozialarbeiterischen und pflegerischen Handelns. Zahlreiche Publikationen zu Fragen der Supervision und Organisationsentwicklung.
Anne-Christin Kunstmann, geb. 1965, Krankenschwester, Diplom-Pädagogin, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bielefeld.
Elisabeth Rensing, geb. 1963, Ergotherapeutin, Diplom-Pädagogin, 1999–2002 Mitarbeiterin im Modellprojekt „Angehörigenarbeit in Altenhilfeeinrichtungen in NRW“.
Bianca Röwekamp, geb. 1978, Diplom-Pädagogin, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bielefeld.

 
Anne Ch Kunstmann
Elisabeth Rensing
Elisabeth Rensing, geb. 1963, Ergotherapeutin, Diplom-Pädagogin, 1999–2002 Mitarbeiterin im Modellprojekt „Angehörigenarbeit in Altenhilfeeinrichtungen in NRW“.

 
Druckfähiges Cover Herunterladen
tracking